Tagebuch März 2014

Moderator: bär

Tagebuch März 2014

Neuer Beitragvon Mia » Di 4. Mär 2014, 04:48

Guten Morgen!

Schon März, bin seit zwei Monaten in Rente und habe momentan weniger Zeit als je zuvor. Gestalte im Moment mein Wohnzimmer um. Fehlt nur noch ein passendes Bücherregal und ein Schreibtisch. Leider steht bei mir kein Goldesel in der Diele. Na ja, den hat wohl keiner.
Bin auch im Moment unterwegs bei Autohändlern, da mein altes Auto bald den Löffel abgibt. Zu Hause vergleiche ich dann Preise. Wo die Reise hingeht, das weiß ich noch nicht genau. Wird wohl auf einen Kleinwagen hinauslaufen. Heute schaute ich bis vor kurzem im Internet nach jungen Gebrauchtwagen.

Wünsche eine gute Nachtruhe. Gehe jetzt auch ins Bett. Wäre froh, wenn ich besser schlafen könnte.
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord

Re: März 2014

Neuer Beitragvon angel » Mi 5. Mär 2014, 12:27

Im März, im März, da gehts mit dem Jahr aufwärts :-)
Gerade bin ich mit 2 wo Verspätung aber immer noch im Zeitrahmen mit meinem Brasilienreiseführer fertig geworden, den ich für einen Auftraggeber zur WM 2014 geschrieben habe - es war doch sehr viel mehr Arbeit als gedacht. Aber dabei habe ich mal wieder interessante Kontakte nach Brasilien knüpfen können und darüber freue ich mich am meisten. Nun bin ich auf der ITB und treffe einige der Leute, mit denen ich da kommuniziert habe, das ist beruflich und privat sehr interessant und ich weiss jetzt schon, dass das Jahr arbeitsreich und spannend wird :-) Vor allem kann ich auf Reisen gehen, wenn denn mein dummes Knie mitmacht. Unter anderem ein brasilianisches Kochbuch - naja sowas ähnliches -übersetzen und dafür habe ich zum Vorkosten ein großes Paket mit herrlichen Produkten geschickt bekommen. Tolle Sachen, vor allem die herrlichen Säfte, die es hier in D sonst gar nicht so gibt. Mein Favorit ist Cashewsaft, der aus den Äpfeln des Cashewbaums gemacht wird, von denen wir nur die Kerne, die sog. Cashewnüsse, kennen. Aber nun, wenn ich wieder zuhause bin, ist erst einmal mein kleiner neuer Garten dran und der Zaun, der muss gestrichen werden :-)
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land


Zurück zu Für alle lesbare Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder: Google, Majestic-12 [Bot]

cron