TAGEBUCH FEBRUAR 2013

Moderator: bär

Re: TAGEBUCH FEBRUAR 2013

Neuer Beitragvon Mia » Do 28. Feb 2013, 17:01

Tachchen!

Ja, heute ist schon wieder der Monatsletzte. Wettermäßig geht es aber heute, Angel. Die Nächte sind schon noch arg kalt. Aktuell haben wir in Duisburg plus 5,1 °.

Heute kam endlich meine Küche. Bevor sie ausluden, fagten die beiden Herren, ob ich wüßte, dass der große Restbetrag in BAR kassiert würde. Als wenn ich das nicht wüsste! Waren später erfreut, dass sie nichts in die dritte Etage hochschleppen mussten, sondern bequem mit dem Aufzug alles hochbringen konnten.

Nöh, Wölfi, die Küche kam ja erst heute und wird in den nächsten Tagen eingebaut von meinen Söhnen. Hatte nur die Platte und das Spülbecken provisorisch mit Böcken drunter. Vorher wusch ich das Geschirr im Bad ab. Erst als das Spülbecken installiert war fiel das mit der Verstopfung des Küchenabflusses auf.

Der Februar war nicht nur ein kalter Monat. Der Ärger mit dem Abfluss in der Küche ist Geschichte und wie sich rausstellte, war zumindestens mein Stück Abfluss nicht verstopft. Es war tiefer. Jetzt läuft alles ab. Ich denke mir aber, dass es nur temporär ist. Der Klempner meint das auch. Anstatt gleich überall aufzumachen und mal ein neues Rohr legen wird immer nur ein Stück aufgemacht. Das rechnet der Hauseigentümer über 'ne Versicherung ab, dabei ist die Ursache ein uraltes Bleiabflussrohr. Deutsches Recht und Gesetz macht Dinge möglich, die eigentlich nicht Rechtens sein können. Dann habe ich viele Tage gearbeitet. Aber jetzt am Monatsende habe ich mir eine Woche Auszeit gegönnt. Mein Chef wollte, dass ich am Sonntag schon wieder zusätzlich kommen sollte. Die denken nie dran wie alt ich bin. Jedenfalls habe ich nicht zugesagt. Brauche auch mal ein paar Tage Ruhe für mich. Passte auch gut mit der Küchenlieferung zusammen.

Satt habe ich den Winter auch sehr. Den Winter im Süden verbringen wäre eine gute Idee, aber es dürfte nicht bergig sein. Für mich geht das leider noch nicht. Vielleicht wenn ich mal Rente kriege. Hast denn jemanden der die Tiere versorgt, wenn Du im Winter in warmen Gefilden sein möchtest, Angel? Das ist nämlich ein Problem. Alles Viehzeug mitnehmen kannste ja nicht.

Das war es für heute. Morgen beginnt ein neues Kapitel. Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsanfang. Geht jetzt sicher rapide aufwärts.

Schönen Resttag noch.

Bis denne. Mia
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord

Re: TAGEBUCH FEBRUAR 2013

Neuer Beitragvon angel » Do 28. Feb 2013, 19:49

Hallo mia -also meinen Hund nehm ich mit und meine letzte katze, die noch übrig ist,mein dicker Sam, der geht dann zu einer Freundin in Köln. Ich habs hier nicht geschrieben, aber es sind im Spätsommer hier bei mir und der nachbarschaft fast 15 katzen innerhalb weniger Tage verschwunden,am meisten weine ich um meine 2 Katerchen Jochen und Moses ... aber ich werde mir auch keine mehr holen, so lange ich hier wohne - und die Hühner habe ich abgegeben.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Vorherige

Zurück zu Für alle lesbare Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder: Google, Majestic-12 [Bot]

cron