Tagebuch Dezember 2011

Moderator: bär

Tagebuch Dezember 2011

Neuer Beitragvon woelfi » Do 1. Dez 2011, 08:39

Moin, :wweih2:
im Weserbergland wird es heute wohl regnen. Bild Da werde ich es etwas ruhiger angehen lassen.
Heute dürft ihr das erste Türchen im Adventskalender öffnen. :wkiech:

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag.

LG, woelfi! :wwink:
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon woelfi » Mo 5. Dez 2011, 12:14

Moin,
ich hoffe, ihr hattet einen schönen zweiten Advent. Im Schaumburger Land hat es geregnet. In der letzten Nacht sogar mit Gewitter. Da habe ich am Sonntag etwas gebastelt. Dabei habe ich das Programm „Apophysis“ ausprobiert. Mir gefallen solche Spielereien.

Bild

Bild

Die Bilder größer,

http://www.woelfis-seite.de/site_1/fraktalbg.jpg
http://www.woelfis-seite.de/site_1/fraktal-rintelng.jpg

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche.

LG, woelfi! :wweih2:
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon woelfi » Di 6. Dez 2011, 08:26

Moin, Bild
ich hoffe einmal, der Nikolaus hat euch heute Morgen nicht vergessen. Waren eure Stiefel heute Morgen gut gefüllt? :wzwinker: :wkiech:

Bild

Das Bild größer,

http://www.woelfis-seite.de/site_1/cuxhaven_nikog.jpg

Ich wünsche euch einen schönen Nikolaustag. :niko:

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon angel » So 18. Dez 2011, 21:32

Seit heute Nacht habe ich ohne Strom dagesessen, ab ca 20h ist er nun wieder da, hurra! Die ganze Siedlung hier (5 Höfe) war dunkel - zwar hab ich ein Notstromaggregat aber ich fand es mit Kerzen denn doch idyllischer und gekocht hab ich auf dem Ofen in der Küche - wunderbar :-) Meine Nachbarn haben doof aus der Röhre geguckt, denn die heizen elektrisch und sahen ziemlich blöd aus :-)
Da hat die RWE wohl mal wieder die Kabel gekappt mit ihren Baggern ... na das gibt noch Freude, wenn die nu immer dichter kommen ..

Euch allen einen schönen Wochenanfang! :wkuss:
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon woelfi » Sa 24. Dez 2011, 12:02

Moin angel, :wweih2:
und ich dachte schon, mich hat es schlimm erwischt. (Schalosie kaputt, eine Pumpe ausgefallen). Bild
Das sind aber nur Peanuts zu dem, was du erlebst hat. Komisch, dass so etwas immer vor Feiertagen passiert. Du hast aber das Beste daraus gemacht.

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon Mia » Sa 24. Dez 2011, 13:49

BildBild BildBild

Wünsche allen hier im Forum und allen Menschen auf der Welt ein schönes und friedvolles Weihnachtsfest.

Mein Chef hatte ein Einsehen, und so darf ich heute zu Hause bleiben. Die Vorbereitungen für das Festessen für die Familie am 1. Weihnachtsfeiertag sind schon lange abgeschlossen. Braten und Rinderrouladen sind schon seit Dienstag eingefroren und müssen Sonntag nur noch aufgetaut werden. Dazu gibt es Kartoffeln, Kartoffelklöße, Rotkohl, Sauerkraut und einen Gurkensalat, der morgen frisch gemacht wird. Kann sich jeder aussuchen, was er essen möchte. Am Nachmittag dann Kuchen und Kaffee. Zum Abendbrot wird es wohl nicht mehr kommen, so abgefüllt wie alle sein werden. Erstmals nach vielen Jahren wird ein Baby mitfeiern. Der Sohn der Enkeltochter. Er wird im März 2012 ein Jahr alt.

Hoffe, dass Ihr alle wohlauf seid. Für das nächste Jahr nehme ich mir nichts vor, außer öfter hier im Forum zu sein. Will auch nicht mehr so viel arbeiten außerhalb meiner Regelarbeitszeit. Wenn sich die Gelegenheit ergeben sollte, vorzeitig aus dem Arbeitsleben auszuscheiden, werde ich sie ergreifen. Ich werde ja immerhin 62 und da denke ich immer mehr übers "AUFHÖREN" nach.

Mache jetzt den Rechner aus. Über die Feiertage ist rechnerlose Zeit für mich in diesem Jahr. Ruhe, Familie und wieder Ruhe habe ich mir auf die Fahnen geschrieben. Muß auch noch ein wenig im Haushalt putzen und heute noch zwei Maschinen Wäsche waschen. Habe mir in diesem Jahr selbst ein Weihnachtsgeschenk gemacht. Es ist eine neue Waschmaschine. Es ist eine einfache Maschine, die in mein finanzielles Budget passt. Der Verkäufer wollte mir einen Kredit für eine teure Miele aufschwatzen. Darauf ließ ich mich nicht ein. Ich nahm wieder eine Constructa, nur moderner natürlich. Immerhin hat mir meine alte Constructa 18 Jahre die Treue gehalten. War nie kaputt und war sie auch jetzt nicht. Sie hatte nur zum Schluß Macken und schaltete schlecht und ab und zu schleuderte sie nicht mehr.

Bleibt gesund und schont Eure Mägen. Ich esse von meinem Weihnachtsmenue nur wenig. Bin auch nicht gwöhnt, um die Mittagszeit warm zu essen. Esse ja sonst gegen Abend.

Lieben Gruß. Eure Mia

Bild
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon woelfi » Di 27. Dez 2011, 15:53

Hallo Mia, all, :niko:
nun sind die Weihnachtsfeiertage schon wieder Geschichte. Bild Mia, bei den Speisen wäre ich auch gerne bei dir zu Gast gewesen. An guten Vorsätzen fehlt es mir zum Jahreswechsel eigentlich nie. Bild
Ich wünsche euch einen schönen, stressfreien Jahreswechsel. :prost:

Bild

Das Bild größer,

http://www.woelfis-seite.de/site_1/aposilvesterg.jpg


LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon Mia » Fr 30. Dez 2011, 19:33

Guten Abend!

Hoffe, dass Ihr alle Weihnachten 2011 gut überstanden habt. SInd ja jetzt nur noch ein paar Stunden und 2011 ist Geschichte.

Bei mir gab es leider Verluste, denn ich habe Magenbeschwerden, die jedoch noch zunahmen, als am Dienstag mein Laptop seinen Geist aufgab. Er hat es nicht ganz 6 Jahre gemacht, aber nun ist Sense. Werde die beiden Festplatten rausnehmen und den Läppi dem Wertstoffhof zuführen. Habe mir heute einen neuen Laptop zugelegt und mit der Neuanmeldung klappte es dann auch, nachdem ich nach Stunden meinen Zugangscode wiederfand, den ich auf dem Originalkarton des Routers von Hand notiert hatte. Hatte den Code auch in einem Notizbuch notiert, aber das ist unauffindbar.

Mein jüngerer Sohn war mit beim Einkauf und schleppte die Einkäufe rein, was ich als sehr angenehm empfand. Weil er so ganz bereitwillig gekommen war, habe ich ihm noch neue Bettwäsche geschenkt, denn er hat nur sehr wenig davon. Ist zu geizig, um sich mal welche zu kaufen. Er versteht es sehr gut, sein Geld zusammenzuhalten.

Für mich war es insgesamt ein teures Jahresende. Nichts hält eben ewig. Wollte mir eigentlich eine ÖKO-Kühl/Gefrierkombination kaufen. Die muss noch ein paar Monate warten, denn alles geht eben nicht. Ich kann auf Fersehgerät, Musikanlage und DVD-Recorder verzichten, aber auf das Internet kann ich nicht mehr verzichten.

Von Winterwetter ist im Moment am Niederrhein nichts zu spüren. Einen Bekannte aus dem Erztgebirge schrieb, dass bei ihnen Schnee liegt und schickte auch ein aktuelles Foto. Meinetwegen kann auch etwas Schnee fallen, nur nicht dann, wenn ich Winterdienst habe - z. B. am morgigen Samstag. Habe mir zwar einen eigenen "HITEC-Schneeschieber" zugelegt, aber leider schiebt der nicht von alleine. :roll:

Bin zu einer Silvesterparty eingeladen. Wünsche deshalb heute schon einen guten Übergang ins neue Jahr.

Bis dann.

Mia
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon angel » Sa 31. Dez 2011, 13:15

Oje, ja da kann ich auch ein Lied von singen, im letzten halben Jahr ging die Waschmaschine kaputt und der Gefrierschrank und auch mein PC - das ging ordentlich ins Geld. Gar nicht zu reden vom Verlust meines lieben, kleinen Hundes, der nun schon einen Monat nicht mehr bei uns ist - der Schmerz sitzt tief, auch bei seinem kleinen Kumpel, der immer noch sehr traurig ist. Aber das Jahr war ja noch nicht um und es kam noch schlimmer, denn 2 Tage vor Weihnachten gab es auch noch einen Todesfall in der Familie, wir sind alle sehr traurig. So habe ich mein Hundchen eingepackt und bin weggefahren, andere Umgebung bringt einen vielleicht vorübergehend auf andere Gedanken. Nunja, man sollte nicht wirklich damit rechnen, dass im nächsten Jahr alles besser wird - man lernt es nur, besser auszuhalten.

Euch allen aber einen guten Rutsch!
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Tagebuch Dezember

Neuer Beitragvon Mia » Sa 31. Dez 2011, 16:04

Es tut mir sehr leid, Angel. Der Verlust von Verwandten ist immer schmerzlich. Habe selber nur noch meine eigenen zwei Kinder, zwei Enkel und den kleinen Urenkel. Habe auch noch zwei Schwestern. Wir haben nur sehr wenig Kontakt. Sobst ist keiner mehr da. Die ehemals große Verwandtschaft ist ausgestorben. Sie hatten auch kaum Kinder.

Dein Hund ist nun über die Regenbogenbrücke gegangen, Angel. Er braucht jetzt nicht mehr leiden, auch wenn es fast das Herz bricht. Kann da gut mit Dir fühlen, denn mein kleiner Katzengenosse ist sehr krank und wird nicht mehr lange leben. Er ist ja leider nicht einfangbar, sonst wäre ich mit ihm zum Arzt gegangen. Er wird erst 11 Jahre alt. Der andere Kater ist nur noch Haut und Knochen und wird nun bald 19 Jahre alt. Er hat auch Ausfälle ab und zu beim Laufen. Er berappelt sich aber immer wieder und ist trotz seiner Magerkeit sehr widerstandsfähig.

Diese elektrischen Geräte, von dnene wir heute so abhängig sind, kosten Geld. Sie gehen nun mal kaputt und können ersetzt werden. Manches vielleicht nicht gleich. So ein Tier jedoch hat für mich auch eine Seele. Kann mir hier und jetzt nicht vorstellen, wie es ohne den kleinen Fratz weitergehen kann oder wenn der alte Michel mal über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Gibt Menschen die Tiere nicht mögen. Verstehen kann ich das überhaupt nicht.

Angel, alles Gute für das nächste Jahr.

Werde jetzt den Rechner für dieses Jahr ausmachen.

Kommt alle gut rüber.

Mia
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord


Zurück zu Für alle lesbare Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder: Google

cron