Tagebuch September 2011

Moderator: bär

Re: Tagebuch September 2011

Neuer Beitragvon woelfi » Fr 23. Sep 2011, 07:19

Moin angel, :kri
die Zeitumstellung ist auch so eine dumme Regelung. Alle wissen, dass diese Umstellung nichts bringt, aber niemand macht diese blödsinnige Zeitumstellung wieder rückgängig. Bild
Du weißt ja, Fotos sind bei mir immer willkommen. :hupf
Zitat, Im Moment kann man hier fast nur mit Schutzhelm raus, denn die Eicheln prasseln…

Der Schutzhelm ist heute unbedingt erforderlich. Ob er aber wirklich im Fall der Fälle etwas nützt, wage ich zu bezweifeln.
US-Satellit stürzt am Freitag auf die Erde
Heute bin ich zu einem kleinen Jubiläum eingeladen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. :seufz: :prost:

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch September 2011

Neuer Beitragvon Mia » So 25. Sep 2011, 12:17

Bild oder GUTEN MORGEN oder MAHLZEIT!

Habe ein schlechtes Gewissen, dass ich schon so lange nicht mehr da war. Mir ging es in der letzten Zeit so besch....., dass ich nicht mal Lust zum Fernsehen hatte geschweige denn fürs Internet. Bin zwar nicht krank im Sinne von krank, aber habe solche Schmerzen, dass ich nur mit größter Selbstüberwindung laufen kann. Ich sage nur "Fersensporn"! Kriege in der Nacht oft keinen Schlaf und warte auf die nächste Schmerzattacke. Heute und in der nächsten Woche habe ich zum Glück frei. Werde mich um einen Termin beim Orthopäden bemühen. Hatte das ja schon mal im anderen Fuß ähnlich schmerzhaft, aber mit Geduld habe ich das alleine überwunden. Doch dieses Mal ist es nicht so einfach. Habe es ja schon über ein Jahr. In den letzten Wochen wird es allerdings immer unerträglicher. Lebensfreude ist im Moment auf dem Nullpunkt. Mein Auto brachte ich auch noch in die Werkstatt am Dienstag nach der Arbeit. Von dort schlich ich dann ca. 5 km zu Fuß zur Haltestelle der Straba. Seitdem ist es richtig schlimm geworden.Bild Habe mich zwei Tage lang mit dem Taxi zur Arbeit kutschieren lassen. Pro Fahrt waren das 18.60 Euro. Wie blöd ich doch bin. Dafür hätte ich auch einen Leihwagen nehmen können. Bild

Sonst aber finde ich das Leben gerade im Moment doch schön mit dem herrlichen Indian-Summer. Werde mich trotz des Fußes noch nach draußen bewegen und Blätter und Eicheln wegräumen bzw. wegfegen. Hier macht keiner was in diesem vermaledeiten Hause. Außerdem ist etwas Bewegung gesund. Bild Neulich habe ich mal wieder eingeweckt. Es war Letscho, falls hier einer das Paprikagericht kennt.

Bild

Als nächstes werde ich mal Mett mit ordentlich Zwiebeln drin einwecken. Mit fleischigem Zeug habe ich keine Erfahrung. Mal sehen wie es wird.

In der Welt ist auch allerhand los. Ich lese bei uns auf der Arbeit immer die Nachrichten im Intranet der Firma. Frage mich oft, ob wir wirklich im Jahre 2011 leben, denn das was so geschrieben steht ist haarsträubend, als würde sich die Menschheit im Kopf nicht mehr weiterentwickeln. Bild

Wünsche Euch allen einen wunderschönen und besinnlichen Sonntag.

Bis dann.

Mia
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord

Re: Tagebuch September 2011

Neuer Beitragvon woelfi » Di 27. Sep 2011, 07:26

Moin Mia, Bild
das hört sich ja gar nicht gut an. „Fersensporn“ soll eine sehr unangenehme Angelegenheit sein. Lass das doch einmal röntgen. 5 km zu Fuß solltest du nicht gehen, das verschlimmert die Sache natürlich noch.
Letscho kommt mir irgendwie bekannt vor. In der DDR gab es anstatt Ketschup Letschup. Habe ich zumindest so in Erinnerung. Bild

Im Weserbergland haben wir einen herrlichen „Altweibersommer“. Das Wochenende haben wir auf der Terrasse genossen. So kann das Wetter bleiben.
Ich wünsche euch einen schönen Dienstag. :hupf


LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch September 2011

Neuer Beitragvon angel » Di 27. Sep 2011, 11:03

auch hier ist allerfeinster Altweibersommer, fast den ganzen Tag sind wir draussen an der frischen Luft - herrlich - zumal ich mit dem Schlepptopp auch im Garten arbeiten kann :-)

Heute morgen bekam ich Beweisfotos von meiner Nachbarin - die lacht sich immer kaputt über meinen kleinen roten Kater Jochen, der immer gleich da ist, wenn sie in den Hühnerhof geht - respektloser kleiner Bengel, nicht mal vor "Walter dem Stecher", dem riesigen Gockel, geschweige denn vor der Hühnerschar hat der kleine Kerl Respekt und alles, was die Hühner kriegen, ist nunmal besonders lecker ... Haferflocken mit Milch und Honig, Kartoffelpuree oder wie hier ein in Milch eingeweichtes Stutenbrot vom Wochenende ..

1.jpg
links im Bild Walter, der Stecher ... Jochen schleicht sich an und die Hühner gucken doof


2.jpg
die Mädels lassen sich von ihm aber auch nicht vertreiben und so wird friedlich miteinander gemampft ...


3.jpg
Erna, Edeltraut, Evelin, Else und Emma haben sich an den schnurrenden Mitesser gewöhnt und er darf auch mal ein Ei klauen ...


6.jpg
guckt euch bloss mal an, wie Jochen sich den Bart leckt... lol..jaja, zu hause gibts nichts ...



so ein bekloppter kleiner Mietzekater ... bei meinen Seidenhühnern kommt er ja man auch nicht rein, die sitzen in der Voliere :-)

einen schönen Tag euch allen
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Tagebuch September 2011

Neuer Beitragvon Mia » Di 27. Sep 2011, 13:53

Hallo und Guten Tag!

Das sind sehr schöne Fotos, Angel. Habe ich auch noch nie gesehen, dass so ein Katzending mit dem Federvieh frisst.

Heute ist es etwas kühler draußen und auch mehr Wolken. Trotzdem wunderbares Wetter. Immerhin ist am Samstag ja schon der 1. Oktober. Hoffentlich ist es an dem Tage auch schön, denn ich treffe mich mit Freunden zum Zoobesuch in Köln. Da ist einer dabei, der hat auch "Fersensporn" wie ich. Wir treffen uns rechtsrheinisch und werden die Seilbahn über den Rhein benutzen. Einer hat jetzt schon Muffensausen davor. Kann ich verstehen, denn ich hatte ja auch leichte Panikgefühle, als ich in Koblenz war und mit der Seilbahn hoch auf die Festung fuhr.

Werde jetzt erst mal ein paar Kartoffeln kochen. Gibt heute ein schnelles Gericht. Habe noch grüne Bohnen, die gibts dazu, über die Kartoffeln kommt nur etwas Butter und es gibt dazu Fischfilet "Müllerin Art" aus der Teifkühlung des Supermarktes. Natürlich frisch gebraten.

Schönen Tag Euch allen.

Mia
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord

Re: Tagebuch September 2011

Neuer Beitragvon woelfi » Mi 28. Sep 2011, 07:16

Moin angel, Mia, Bild

@ angel, das sind ja wohl ganz tolle Bilder. :KI So etwas habe ich auch noch nicht gesehen, Bild dass eine Katze mit den Hühnern frühstückt. Herrlich. „Haferflocken mit Milch und Honig“, wer möchte da kein(e) Huhn oder Katze sein. :seufz:

@ Mia, deine gestrige Mahlzeit hätte mir auch geschmeckt.
Das Wetter soll so bleiben. Viel Spaß in Köln. Bild

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch. :kri

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch September 2011

Neuer Beitragvon Mia » Fr 30. Sep 2011, 13:56

Mahlzeit!

Letzter Tag in diesem Monat. Das Wetter ist wunderbar und so bleibt es ja mindestens noch bis zum 4. Oktober, wenn man dem Wetterbericht Glauben schenken darf.

Heute habe ich wieder diesen NULL-BOCK-Tag. Seit Stunden will ich schon los, umd das Auto durch die Waschanlage zu fahren. Werde mich gleich anziehen. Brauche ja morgen für Köln ein sauberes Auto. Geld muss ich auch noch holen. Für den ZOO ist ja schließlich nur BARES auch WAHRES.

Mir fällt so richtig heute nichts ein, worüber ich schreiben könnte. Bin auf die morgige Rheinüberquerung mit der Seilbahn gespannt.

Schönen Tag noch.

Bis dann.

Mia
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord

Re: Tagebuch September 2011

Neuer Beitragvon angel » Sa 1. Okt 2011, 12:21

ich schreib schnell von unterwegs einen lieben Gruss, bin mit meinen Hunden in den Ardennen bei Freunden, die hier einen wunderschönen kleinen Holzbungalow und einen riesigen Garten haben und die wie ich Franz. Bulldoggen besitzen - gut gehen lassen wollen wir es uns ein paar Tage, das Wetter ist herrlich, ich melde mich nach der Rückkehr -

so long

angelika
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Vorherige

Zurück zu Für alle lesbare Tagebücher

Wer ist online?

Mitglieder: Google

cron