Browser und Sicherheit im Internet

internet eben

Browser und Sicherheit im Internet

Neuer Beitragvon bär » Mi 3. Mär 2010, 20:17

Anläßlich der diesjährigen CEBIT hat das Bundesamt für Sicherheit der Informationstechnik (BSI) einen für Browserkonfigurationen herausgegeben, um möglichst sicher sich im Internet bewegen zu können.

Firefox-Nutzer sollten unbedingt das ADD-ON Noscript installieren, denn

Die Option „JavaScript aktivieren“ sollte aus Sicherheitsgründen deaktiviert werden. Da allerdings ein Großteil der Web-Seiten heutzutage JavaScript verwenden, ist mit deaktiviertem JavaScript auch ein merklicher Teil von Web-Seiten nicht mehr zufriedenstellend nutzbar. Aus diesem Grunde wird an dieser Stelle auf die Browser-Erweiterung NoScript verwiesen, mit der es sehr einfach ist, die Ausführung von JavaScript seitenspezifisch zu steuern. Mit dieser Erweiterung kann JavaScript mit einem Rechtsklick auf vertrauenswürdigen Web-Seiten aktiviert werden, während es auf erstmalig besuchten Web-Seiten deaktiviert bleibt. Auf Wunsch kann der Anwender JavaScript auch temporär aktivieren und muss dabei nicht über die Konfiguration des Browsers gehen. NoScript ist unter dem URL http://noscript.net/ kostenlos erhältlich.
Ich bin ein Baerliner - Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
Benutzeravatar
bär
 
Beiträge: 517
Registriert: So 20. Dez 2009, 11:35
Wohnort: Berlin

Re: Browser und Sicherheit im Internet

Neuer Beitragvon woelfi » Do 4. Mär 2010, 08:09

Hallo bär, :hupf
bei dir ist man immer bestens informiert. Danke dafür. Bild
Bei dem Browser Opera ist dieser Punkt schon eingearbeitet. Da braucht man „NoScript“ also nicht. Zumindest hat mir mein Junior das so erklärt. Bild

LG aus dem Schaumburger-Land, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Browser und Sicherheit im Internet

Neuer Beitragvon bär » Do 4. Mär 2010, 10:55

Woelfi,

bei Opera wie auch bei allen anderen Browsern außer Firefox kann man nur zunächst javascript wie empfohlen generell ausschalten und muss es bei Bedarf über das Einstellungsmenu mühsam in einer definierten Ausnahme zulassen.

Das ADD-ON Noscript des Firefox hingegen bietet eine sehr komfortable Möglichkeit, beim Besuch einer Webseite, die javascript erfordert, dies für genau diese Seite mit einem Klick zuzulassen. Außerdem sieht man dann auch noch, welche "Dienste" (z.B. GOOGLE Adsense) versteckt aufgerufen werden, die man dann tunlichst blockiert lässt.

Es geht nichts über Firefox, auch wenn Opera ein schlanker und damit schneller Browser ist.
Ich bin ein Baerliner - Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!
Benutzeravatar
bär
 
Beiträge: 517
Registriert: So 20. Dez 2009, 11:35
Wohnort: Berlin


Zurück zu internet

Wer ist online?

Mitglieder: Google, Majestic-12 [Bot]

cron