der Wurm drin...?

Alles um den Computer herum

Re: der Wurm drin...?

Neuer Beitragvon Nordstern » Fr 27. Aug 2010, 12:49

Deswegen sage ich ja immer, Datensicherung, Datensicherung.
Auf externer Platte oder CD/DVD.
Und ganz wichtig.
Weiter weg aufbewahren als der Arm lang ist.
Oder im Schrank ganz oben.
Damit es nicht so leicht wird, auch das wieder platt zu machen.

nordstern
Nordstern
 
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 13:48
Wohnort: Norddeutschland

Re: der Wurm drin...?

Neuer Beitragvon Benny » Fr 27. Aug 2010, 13:46

Die Dateien in "Eigene Dateien" werden nicht berücksichtigt beim zurücksetzen.
So war es jedenfalls bei mir als ich das 1 mal machte.

Gruß
Benny
Gruß
Benny
---------------------------------------------------------------------------
Benny
 
Beiträge: 1157
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:41
Wohnort: Hessen

Re: der Wurm drin...?

Neuer Beitragvon Nordstern » Fr 27. Aug 2010, 13:50

Na, ich bin mir auch nicht sicher, wie ich ja sagte.
Ich habe meine Dateien alle auf D und dort verändert sich das dann.
Aber ich habe ohnehin ein anderes Konzept.
Werde das aber mal ausprobieren, wie das ist.

nordstern
Nordstern
 
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 13:48
Wohnort: Norddeutschland

Re: der Wurm drin...?

Neuer Beitragvon angel » Fr 27. Aug 2010, 15:04

na ihr seid mir ja dolle Experten :-)
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: der Wurm drin...?

Neuer Beitragvon Nordstern » Fr 27. Aug 2010, 15:32

angel hat geschrieben:na ihr seid mir ja dolle Experten :-)


Ich werde Dich gleich über´s Knie legen.
Sollte nur eine Warnung sein, weil ich mir nicht sicher war.
Falls nämlich Deine erhaltenen Heiratsanträge alle weg sind,
kriegen wir die Schuld.
Ich frage lieber einmal nach, als zweimal verdroschen zu werden.

Und überhaupt, watt muß Du auch überall in der Weltgeschichte herumspökern :lol:

nordstern
Nordstern
 
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 13:48
Wohnort: Norddeutschland

Re: der Wurm drin...?

Neuer Beitragvon Donaldd » Fr 27. Aug 2010, 15:37

also bei system neuaufsetzung bitte wie folgt vorgehen:

1. Harwareanalyse machen und Bereithaltung aller aktuell erforderlichen Treiber incl Treiber für den Chipsatz.
Für den Chipsatz braucht man, falls cd nicht mehr verfügbar den hersteller und die bezeichnung des Mainboards.

2. Alle daten sichern ( Eigene dateien, Emaildaten*)

3. Bereithaltung einer windows-installations cd. Wenns nicht xp-sp3 ist, das sp-3 vollinstall paket von ms herunterladen (hätte ich notfalls liegen)

4. alle software produktkeys entweder per software auslesen ( für ms produkte und einige andere gibts da software im netz) oder manuell nachsehen, soweit zu den insatallierten Programmen der produktkey nicht irgendwo notiert und auffindbar ist.

5. Vorher eine notfall-boot-cd/dvd herstellen.

*
emails incl ordnerstrulktur befinden sich bei outlook expressDokumente und Einstellungen -> "Ihr Benutzername" -> Lokale Einstellungen -> Anwendungsdaten -> Identities -> (riesige Nummer) -> Microsoft -> Outlook Express

email regeln usw: Anweisung lt microsoft (vorehr die registrierung sichern!)
Sichern und Wiederherstellen der Outlook Express-Liste "Blockierte Absender" und sonstiger E-Mail-Regeln
Die Liste "Blockierte Absender"
Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
Geben Sie in das Feld Öffnen den Dateinamen regedit ein, und klicken Sie auf OK.
Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel, und klicken Sie darauf (speichern Sie jeden dieser Schlüssel in einer anderen Datei):
HKEY_CURRENT_USER\Identities\{Identitätsnummer}\Software\Microsoft\Outlook Express\5.0\Block Senders
Klicken Sie im Menü Registrierung auf Registrierungsdatei exportieren.
Klicken Sie im Dialogfeld Speichern in auf einen Speicherort auf Ihrem Desktop.
Geben Sie im Feld Dateiname den Namen blocked senders.reg ein (für den Schlüssel Block Senders), und klicken Sie anschließend auf Speichern.
Sonstige E-Mail-Regeln
Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
Geben Sie in das Feld Öffnen den Befehl regedit ein, und klicken Sie auf OK.
Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel, und klicken Sie darauf (speichern Sie jeden dieser Schlüssel in einer anderen Datei):
HKEY_CURRENT_USER\Identities\{Identitätsnummer}\Software\Microsoft\Outlook Express\5.0\Rules\Mail
Klicken Sie im Menü Registrierung auf Registrierungsdatei exportieren.
Klicken Sie im Dialogfeld Speichern in auf einen Speicherort auf Ihrem Desktop.
Geben Sie im Feld Dateiname den Namen mail rules.reg ein (für den Schlüssel mail rules), und klicken Sie anschließend auf Speichern.
Klicken Sie im Menü Registrierung auf Beenden.

Achtung: Ein Fehler: Microsoft weist Sie nicht darauf hin, daß immer nur die Nummer kopiert und ersetzt werden soll. Achten Sie darauf, daß in der End-Datei die Nummer nur in EINER geschweiften Klammer stehen. Falls Sie die geschweifte Klammer aus versehen doppelt eingesetzt haben, funktioniert Outlook nicht mehr. Entweder beginnen Sie dann von vorne, oder löschen alle doppelten geschweiften Klammern wieder heraus!


email konten:
Mail-Konten in den neuen Outlook Express übernehmen
Klicken Sie - im geöffneten alten Outlook Express - auf das Menü "Extras" und wählen "Konten" aus. Es erscheint ein neues Fenster, indem Sie Ihre eingerichteten Konten sehen können. Klicken Sie ein Konto an und wählen Sie die Funktion "Exportieren". Speichern Sie so alle Konten an einem bestimmten Ort der Festplatte, von dem aus Sie die Kontodateien in das neue Outlook Express importieren können. Leider müssen alle Konten extra ex- und importiert werden. Das ist zwar ein wenig umständlich - aber besser und schneller - als wenn Sie sie per Hand neu einrichten. Öffnen Sie dann den neuen Outlook Express und importieren Sie alle so gespeicherten Konten.

adressbuch exportieren

dd
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Vorherige

Zurück zu PC

Wer ist online?

Mitglieder: Google

cron