Libyen brennt

Libyen brennt

Neuer Beitragvon Donaldd » Mo 21. Feb 2011, 14:21

ist das Ende des irren Dikators nahe??

hier ein Bericht der

Was dieses Regime ausmacht, zeigt eine Äußerung des Sohnes Gadafis:

Es habe "nur" 80 Tote und nicht etwa 200 gegeben.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon angel » Mo 21. Feb 2011, 15:10

Na der wird mit seiner ukrainischen Krankenschwester und weibl. Leibgarde schon in seiner Festung in Griechenland oder Italien sein... da seine Elite-Offiziere zum Teil auf einer Militärakademie in GR ausgebildet werden, ist da schon eine grosse Nähe zu Big Mahmal Gadaffi und in den 80ern liess er sich dort eine Prachtville mit Hochsicherheitstrakt und Bunker bauen....

Gebrodelt hat es dort doch schon lange, nur wurde davon nie etwas bekannt und so, wie angebliche Journalisten aus Libyen das´gerne selbst in deutschen Seniorenforen darstellen - so frei und zufrieden , wie man angeblich im Lande wäre, ist es ganz sicher niemals seit Machtübernahme des Operettenwüstensohns gewesen. Da hat sich sicher so mancher etwas weit aus dem Fenster gelehnt und obendrein Gadaffi und sein Land als "Retter Afrikas" bejubelt .... Afrika wird sich bedanken. Bin gespannt, wie so manch westlicher Zujubler dieses Möchtegerns und all den Hetzereien gegen Israel, Amerika und Europa und dem allzeit Hochgejubel des friedfertigen Libyens angesichts der aktuellen Lage sich nun äussern wird, wie schnell sie das Fähnchen drehen oder plötzlich in ätzende Worten dieses Spinners verklausulierte Botschaften hineininterpretieren ... Zeitungsbesitzer, Journalist, jaja ... was steht da als Beruf mal noch auf seiner eigenen Website?
http://de.netlog.com/abdullasaedy
aha .....

Aber zurück zum wirklich wichtigen Thema
Zu befürchten ist, dass die Unruhen in Libyen sich wirklich zum Bürgerkrieg ausweiten - man ist ja jetzt schon viel brutaler - sowohl seitens der Protestanten als auch auf Seiten des Militärs , das "bis zum letzten Mann kämpfen" will , wie Gadaffis Sohn skandiert ... schlimmer als im Mittelalter! .. der will vor allem Ängste schüren und sich ein dickes Stück vom Kuchen sichern - auch wenn seine worte scheinbar etwas anderes sagen ...


Das wird böse, sehr sehr böse.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon angel » Mo 21. Feb 2011, 22:56

Na, die ersten Offiziere sind samt Kampfjets schon desertiert - nach Malta:

von +++19.29 Uhr: Piloten sind Deserteure+++

Die Piloten der am Nachmittag auf Malta gelandeten libyschen Kampfjets haben Antrag auf politisches Asyl gestellt, wie ein Sprecher der maltesischen Armee bestätigte. Beide Militärflugzeuge seien unerlaubt auf dem Internationalen Flughafen von Malta (MIA) gelandet. Die Piloten ergaben sich den maltesischen Behörden. Medienberichten zufolge hätten die beiden Oberste der libyschen Luftwaffenbasis Okba Ibn Nafa in Bengasi protestierende Demonstranten bombardieren sollen


da droht kein Bürgerkrieg - da IST Bürgerkrieg!


Aber dass Big Gaddafi zu Hugo Chaveu nach Caracas fliegt, glaube ich nicht - auch wenn die beiden dicke Freunde sind und an einer neuen Weltordnung "arbeiten" (kommt einem das nicht bekannt vor?)
Chavez selbst sitzt ziemlich wackelig auf seinem Thrönchen und ihm wird von der Opposition und dem Ausland vorgeworfen, er habe die letzte Wahl zu seinen Gunsten gewaltig manipuliert - die Venezolanos werden sich nicht bieten lassen, dass der Wüstenspinner da aufschlägt und womöglich noch gefeiert wird ... die sollen sich beide ganz schnell nach Nordkorea begeben, da können sie dann weiter spinnen ...
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon Donaldd » Di 22. Feb 2011, 10:06

Gadafi zeigt jetzt seine wahre Fratze

und was deinen user anbelangt, so heißt es in seinem Blog u.a.

عمل لسنوات مشرفا على القسم الثقافي بصحيفة الزحف الأخضر ثم على القسم الثقافي بصحيفة الجماهيرية (4 سنوات ) كما أشرف على القسم الثقافي بصحيفة الفاتح (4 سنوات ) . Arbeitete mehrere Jahre Leiter der Kulturpolitischen Sektion des Zeitungs-und dann auf den grünen kriechen die Kulturabteilung des libyschen Zeitung (4 Jahre) und leitete die Kulturabteilung der Zeitung Al-Fateh (4 Jahre).

Auch wenn diese Übersetzung kryptisch ist, so ist doch herauszulesen, daß er eine Nummer in Gadafis Apparat war (und ist?). Es gibt keine privaten Zeitungen in Libyen.

In Libyen gibt es nur eine brutale Diktatur.
DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon angel » Di 22. Feb 2011, 11:02

MEIN USER???? Hilfe .... :U MICH BENUTZT KEINER UND DER AM ALLERWENIGSTEN
Ich sach doch .. eine Propagandaratte ... wahrscheinlich schon den Schwanz eingekniffen und auf der Flucht nach D zu seinen Freunden, die ihn sicher beschützen und beherbergen werden ...
Einen Schergen Big Muammalls.. super ... gesetzt den Fall, wie man DAS wohl verkaufen will? :hex2:
Aber sei sicher, wenn er wieder auftaucht, wird er sich zum Märtyrer hochstilisieren lassen, das Fundament ist schon gelegt.
Die jungen Leute, die da voller Zorn gegen ihren Despoten vorgehen, haben sicher nicht nur meine Bewunderung - aber wer mein volles Mitleid hat, das sind die vielen, schwarzafrikanischen Flüchtlinge, die dort ohnehin schon schlimmer wie Sklaven behandelt werden und gegen die sich die Gewalt nun auch wendet.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon angel » Di 22. Feb 2011, 11:37

Nachtrag ... scheinbar flattert nun auch der chinesischen Regierung das Hemd - sie fordern sie die arabischen Ländern zur Beendigung ihrer Kämpfe auf, sicherlich nicht nur, um ihre Geschäfte und ihre gesicherte Position dort zu gefährden, sondern vor allem auch, um die eigenen Leute, das unterdrückte chinesische Volk, nicht auf "dumme Gedanken" zu bringen ... denkbar wäre es ...

sueddeutsche von heute morgen: China hat Libyen aufgefordert, so schnell wie möglich die Ordnung im Land wiederherzustellen. Das Außenministerium erklärte, bei den Protesten seien Chinesen verletzt und chinesische Einrichtungen beschädigt worden. Außerdem ist anzunehmen, dass die chinesische Regierung einen weiteren demokratischen Umsturz in Nordafrika fürchtet: Schon während des Aufstands in Ägypten hatte sie Berichte über die Proteste im Internet zensiert, um die Widerstandsbewegung im eigenen Land im Keim zu ersticken.


CNN Titelt einen Bericht von gestern mit "Warum der arabische Frühling der Herbst (das Ende) von Al Qaeda sein könnte" und zitiert u.a. Osama Rushdi, den früheren Sprecher der ägyptischen militanten islamischen Gruppe "Gammaa Islamiyya": "Wenn ein Volk die Freiheit erlangt, hat Al Qaeda keine Chance mehr!"

"Al Qaeda kann nur unter einem diktatorischem Regime agieren, aber wenn wir die Türen öffnen und alle Menschen Teil der Gesellschaft und der Menschenrechte sind, dann wird es Sicherheit im Land geben - nicht nur in Ägypten sondern auf der ganzen Welt" sagte er in einem CNN Interview - aber die kommenden Jahre werden nicht ohne Gefahr sein.

Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon Benny » Di 22. Feb 2011, 12:16

Warum soll die Ratte nach Deutschland abhauen wo er längst ist?
Ein libysche IP kann sich jeder etwas gewiefter zulegen.

Es bleibt zu hoffen dass immer mehr Militär überläuft zu den Demonstranten.
Gruß
Benny
---------------------------------------------------------------------------
Benny
 
Beiträge: 1157
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:41
Wohnort: Hessen

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon angel » Di 22. Feb 2011, 17:12

:-))))) jaaaaa Benny, das weisst Du, das weiss Klaus, ich weiss es auch ...
Die Erfinder dieses Humunkulus haben jetzt nur 2 Möglichkeiten: entweder müssen sie die Hose runter lassen oder sie lassen ihren virtuellen Helden den entsprechenden Tod sterben- ne Tastatur ist ja geduldig und der sogenannte "Freundeskreis" wäre aus der Affaire und könnte noch brachialer mit dem Finger auf die "Ungläubigen" zeigen, wenn Du weisst, was ich meine ..

Aber dieses Kaspertheater um seine "Persönlichkeiten" sollte nicht vom eigentlichen Thema ablenken - wenngleich diese Geschichte ein schönes Beispiel dafür ist, wie Leute, die einem Vasallen des Herrn Gaddafi - ob erfunden oder echt - der jahrelang seine Hassparolen und Beleidigungen ins Netz schrieb - hoffierten und schmeichelten, plötzlich das Fähnchen drehen und auf "die westlichen Regierungen" meckern, die herrn G. umschleimt haben sollen und sich selbst plötzlich auf die Seite des libyschen Volkes stellen - eben jenes Volk, das vom gestern noch umjubelten Gaddafi und seinen Agenten bejubelt wurde. Einfach nur peinlich ...

Noch einmal zum fatalen Brückenschlag nach China - von der website der Deutschen Welle vor 20 Minuten:

In Peking und zwölf anderen Städten waren am Sonntag (20.02.) hunderte Menschen einem Demonstrations-Aufruf im Internet gefolgt. Der Ruf nach einer "Jasmin-Revolution" wurde begleitet von Forderungen nach Freiheit und Reformen. Chinas Führung reagierte mit einem Großaufgebot von Sicherheitskräften und verschärfter Verfolgung von Bürgerrechtlern. So sollen beispielsweise mehrere Dutzend Menschenrechtsanwälte festgenommen oder unter Hausarrest gestellt worden sein, berichtet die Organisation Amnesty International. "Diese Welle von Festnahmen ist sehr beunruhigend und erscheint eine furchtsame, irregeleitete Reaktionauf die Ereignisse in Nordafrika und den Nahen Osten zu sein", so Amnesty-Direktor Sam Zarifi.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon Ruth » Di 22. Feb 2011, 23:38

Nachdem, wie sich heute der Verrückte im Fernsehen, Geschrei, geballte Faust, sich überschlagende Stimme, aufführte, werden noch mehr Menschen sterben müssen. Er wird "nicht zurücktreten, sondern als Märtyrer sterben" verkündete G. und macht klar, dass er sein eigenes Volk mit in den Abgrund zu reissen versucht.
Bleibt zu hoffen, dass das lybische Militär sich nicht weiter für Angriffe auf die Bevölkerung missbrauchen lässt und dem Beispiel der Bomberpilosten folgt, die aus dem Land flüchteten, nachdem sie die eigenen Leute hätten bombardieren sollen.
Inwieweit die armen Schwarzen, welche als Söldner die Verteidigung des noch-Staatsoberhaupts übernehmen sollen, sich dessen Befehl widersetzen können und damit ihre eigene Haus mehr als nur riskieren, ist ebenfalls unklar.
Wäre es nicht höchste Zeit, dass andere Staaten eingreifen und diesem Bürgerkrieg ein Ende bereiten?
Ruth
 
Beiträge: 609
Registriert: So 4. Apr 2010, 11:33

Re: Libyen brennt

Neuer Beitragvon woelfi » Mi 23. Feb 2011, 08:16

Hallo,
ich habe einen Ausschnitt der “Rede” in der Tagesschau gesehen. Irgendwie hat die mich an einen Machthaber, den Deutschland einmal hatte, erinnert. o/o

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Nächste

Zurück zu Internationale Themen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron