Dominosteineffekt: nun protestieren sie in Libyen & Iran....

Dominosteineffekt: nun protestieren sie in Libyen & Iran....

Neuer Beitragvon angel » Mi 16. Feb 2011, 18:17

es war wohl nur eine Frage der Zeit, dass die Menschen in Libyen, gelegen zwischen Tunesien und Ägypten, auch auf die Strasse gehen!
Hunderte von Demonstranten haben in der Hafenstadt Benghazi protestiert und wie nicht anders zu erwarten, prügelten Sicherheitskräfte von Gaddafi auf sie ein und es gab zahlreiche Verletzte.Auslöser für die Demo war die Verhafung eines Menschenrechtlers - und was macht Gadaffi? er lässt es in den Medien als Kundgebung FÜR ihn darstellen ...
Auch hier werden über Facebook zu mehr Demonstrationen aufgerufen .... ich fürchte, dort wird es nicht so relativ friedlich abgehen wie in Kairo ..


und im Iran rumort die Opposition auch ... hier wurde seitens der Regierung bis heute verbreitet, die Demonstrationen wären nicht etwa gegen sie gerichtet sondern als Unterstützung für Ägypten und Kairo, um auch dort islamische Republiken auszurufen ... man müsste drüber lachen, wenn es nicht so tragisch wäre ....

aus newspoint.cc: Nach den Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften im Iran, fordern die Parlamentarier nun die Todesstrafe für die Spitze der Opposition. Bei der öffentlichen Parlamentssitzung am Dienstag erklärten Abgeordnete, dass Mir Hossein Mussawi, Mehdi Karroubi und der ehemalige Präsident Mohammad Chātami für die Proteste vom Vortag verantwortlich seien, so n24.de. In lauten Sprechchören forderten die Parlamentarier den Tod der drei Politiker. Bereits 2009 versuchte der Ira mehrere Oppositionspolitiker und Aktivisten vor Gericht zu stellen. Der Grund war die mutmaßliche „Anstachelung“ zu Massenprotesten, die nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl stattfanden.



Die iranische Opposition will einen demokratischen Wandel UM JEDEN PREIS ....

Die jungen, gebildeten Muslims haben die Schnauze voll von Unterdrückung und Willkür und wollen eine Regierung getrennt von der Religion, dass müssen wohl auch die machtgeilen Despoten im Iran, Libyen, Syrien und Jemen einsehen und es ist zu befürchten, dass es ein sehr, sehr blutiges Jahr wird ... was meint ihr?
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Dominosteineffekt: nun protestieren sie in Libyen & Iran....

Neuer Beitragvon Donaldd » Mi 16. Feb 2011, 19:03

das sind alles Entwicklungen, deren Auswirkungen noch nicht absegbar sind. Da tue ich mich schwer, mich mit PROGNOSEN aus dem Fenster zu hängen.

Das ganze kann kippen, wenn in Ägypten schlußendlich die Islamisten an die macht kommen.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: Dominosteineffekt: nun protestieren sie in Libyen & Iran....

Neuer Beitragvon fritz_the_cat » Mi 16. Feb 2011, 19:19

angel hat geschrieben:es war wohl nur eine Frage der Zeit, dass die Menschen in Libyen, gelegen zwischen Tunesien und Ägypten, auch auf die Strasse gehen!
....
und es ist zu befürchten, dass es ein sehr, sehr blutiges Jahr wird ... was meint ihr?

Der Grund der Aufstände sind in erster Linie die Lebensumstände, die Menschen flüchten nicht übers Mittelmeer, weil sie vor dem Islam flüchten, sondern sie flüchten vor der Armut.
Und wenn in unserer Region der DAX in den letzten 3 Jahren fast 50% gestiegen ist: Was haben wir, die Bevölkerung davon? Uns geht es besser als den meisten Menschen in der Welt und merken nicht, daß auch wir ausgenutzt werden!
Wir mißbrauchen unsere Erde und vergewaltigen sie, und diese Schäden sind unumkehrbar (jedenfalls, solange es Menschen auf dieser Erde gibt), und wir unterwerfen uns dem Profit- und Fortschrittsdenken.
Daher hoffe ich, daß diese Demonstrationen sich nicht nur auf den nordafrikanischen Gürtel beschränken, sondern auch uns die Augen öffnen für ein Leben mit der Natur, nicht mit dem Mammon.
Fritz
Wir leben dort, wo andere Urlaub machen.
Benutzeravatar
fritz_the_cat
 
Beiträge: 804
Registriert: Mo 15. Mär 2010, 13:22


Zurück zu Internationale Themen

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron