Ihrer Zeit voraus - oder

Ihrer Zeit voraus - oder

Neuer Beitragvon Ruth » Mo 3. Jan 2011, 18:22

Obwohl es den Arabern bisher nicht gelungen ist einen eigenen Staat auszurufen (was schon 1948 möglich gewesen wäre), gründet man "palästinensische" Botschaften, die von den betreffenden Staaten anerkannt und unterstützt werden. Wie sehr Israel international bedrängt wird, beweist nachstehende Meldung aus "Israel heute" von heute. Diese "Zeichen der Zeit" lassen auf das Heraufziehen düsterer Wolken für Israel am politischen Firmament schliessen.



Chile und Uruguay wollen demnächst einen palästinensischen Staat in den Grenzen von 1967 offiziell anerkennen. Das hat ein Sprecher der Palästinensischen Autonomiebehörde bekannt gegeben. Auch Paraguay werde diesen Schritt in den nächsten Wochen vollziehen. In Ecuador werde demnächst eine palästinensische Botschaft errichtet. Die einseitige Anerkennung „Palästinas“ durch mehrere südamerikanische Staaten wird von Israel und den USA kritisiert.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 609
Registriert: So 4. Apr 2010, 11:33

Re: Ihrer Zeit voraus - oder

Neuer Beitragvon angel » Mo 3. Jan 2011, 18:49

es ist eigentlich ein Witz .. denn den souveränen Staat Palästina hat es in der Geschichte niemals gegeben !!!!
Palästina war immer nur eine Provinz ...zB von JUDÄA ...
ich habe einen längeren Artikel in meinen Entwürfen gespeichert, der noch nicht fertig ist .. hier mal nur ein Teil davon ..

Überall wird von der "Freiheit Palästinas" gesprochen und vom Unrecht der Israelis, die da angeblich gar nicht hingehören. Am lautesten skandieren es die Moslems in aller Welt und fordern zum Teil die Auslöschung des Staates Israels - und auch aus "liberalen" Kreisen, Alt-68er-Gruppen und sogenannten Menschenrechtlergruppen tönt es, dass es Israel nie gegeben hat und das Land den Palästinensern gehört.

Ist das wirklich so?

Hier soll der Versucht gemacht werden, die Geschichte jenes Gebietes und seiner Besiedlung ein wenig zu beleuchten, mal sehen, was dabei herauskommt... ich stelle es extra nicht unter Politik und werde in den nächsten Tagen weitere Informationen und Beiträge zum Thema einstellen.

Das wichtigeste vorweg: Es hat nie eine Zivilisation oder eine Nation mit dem Namen "Palästina" gegeben und auch keinen Staat Palästina.
Palästina steht für:

* Palaestina, eine Provinz des Römischen Reiches
* Palästina (Region), eine Region an der südöstlichen Küste des Mittelmeeres
* Völkerbundsmandat für Palästina (1920–1948)
* Staat Palästina, 1988 vom Palästinensischen Nationalrat im Exil ausgerufener Staat, der aber weiterhin umstritten ist
* Palästinensische Autonomiegebiete

Die Behauptung, es gäbe Ansprüche auf den Staat "Palästina" und es würde uralte palästinensische Ruinen auf israelischem Gebiet geben, die dies beweisen, ist eine der grössten Falschmeldungen der Geschichte, die sich seit Jahrzehnten hält.

Es gibt keine, noch hat es jemals eine eindeutige "palästinensischen" Kultur oder Sprache gegeben.
Darüber hinaus hat es noch nie einen palästinensischen Staat der von arabischen Palästinensern geführt wurde, noch gab es bis 1964 eine ernsthafte arabisch-palästinensische Nationalbewegung.Gerade einmal drei Jahre, bevor die Araber "Palästina" bzw. das Westjordanland [Judäa und Samaria] und den Gazastreifen als Resultat und Folge des 6-Tage-Krieg von 1967 verloren, Selbst der sogenannten Anführer der "palästinensischen" Volkes, Yasser Arafat, war ein Ägypter!
Die sogenannten arabischen "Palästinenser" sind ein künstlich erzeugtes Volk ohne eigene Geschichte und und ohne eigene Authentizität, dessen einziger Zweck es ist, die Rechtmässigkeit des Staates Israels abzuerkennen und als Alibi für die Vernichtung des jüdischen Staates zu dienen.

Israel wird erstmals im Jahre 1312 v. Chr.als Nation genannt - 2000 Jahre vor der Erfindung und dem Aufstieg des Islam... und das lässt sich belegen, nicht nur durch das Alte Testament und nicht nur durch die Schriften Moses.

Jakobs Söhne und ihre Familien fliehen von einer Hungersnot ins Nildelta, dort vermehrt sich das jüd. Volk im Laufe der Jahre auf 600.000 Menschen. Den Ägyptern gefiel das nicht besonders und sie versuchten, die Juden durch Fronarbeit, Sklaverei, Kindstötung, usw. zu vertreiben. Moses überlebt und erhält den göttlichen Auftrag, sein Volk aus Ägypten herauszuführen. Dann folgen die bekannten 10 Plagen und Moses wandert mit seinem Volk nach Sinai. Scheinbar wollen die Ägypter ihre fleissigen und billigen Arbeiter nicht verlieren und der Pharao schickte Streitwagen und Soldaten hinter den Juden her,um sie zurückzuholen. Dann folgt die Gechichte mit der Teilung des Roten Meeres durch Moses und es folgten noch 40 Jahre Wanderung mit einem zunehmend saurem und unter sich streitenden jüdischem Volk und Moses als Schlichter und Vermittler bis die biblische Version dann mit einer vulminanten Rede endet ..

Das, was sich heute Palästina nennt, ist eine "Erfindung", und die westliche Welt glaubt es, weil sie zu bequem ist, es nachzuforschen und die arabische Welt lacht sich kaputt und freut sich, ist dieser "Humunkulus " doch ein prima Mittel, um Israel in die Knie zu zwingen und zu vernichten.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Ihrer Zeit voraus - oder

Neuer Beitragvon angel » Mo 3. Jan 2011, 19:08

Hier ein sehr verständlicher Text dazu - kurz und knapp und vor allem nachprüfbar ..

Wer sind "Palästinenser"? Was und wo ist "Palästina"?

Diese und andere Fragen werde ich so gut wie möglich beantworten, um DIE WAHRHEIT über dieses nicht existierende Volk zu verbreiten! Allerdings gibt es eine vorläufige historische Tatsache, die jetzt nachgewiesen werden muss. Es hat nie eine Zivilisation oder Nation namens "Palästina" und der Begriff einer "palästinensischen Nation" gegeben, das ist Unsinn die die Welt glaubt! Es gab und gibt keine "palästinensische Kultur oder Sprache". Ferner hat es nie einen geregelten palästinensischen Staat gegeben, noch gab es ernsthafte arabisch-palästinensischen Nationalbewegungen bis 1964... Drei Jahre BEVOR die Araber von "Palästina", Westjordanland [Judäa und Samaria] und den Gazastreifen, als Folge des Sechs-Tage-Krieges im Jahr 1967 (welchen die Araber angefangen haben) verloren haben. Selbst der sogenannte Nazi Islamischen Anführer der "Palästinenser" ist ägyptisch (Yassir Arafat), YS"VZ! Kurz gesagt, die sogenannten arabischen "Palästinenser" sind ein "hergestelltes" Volk. Ein Volk ohne Geschichte und keine Authentizität, deren alleiniger Zweck es ist die Existenz des jüdischen Staates zu zerstören! "Palästina ist ein Märchenland das die Juden ins "Meer treiben" will.

Israel wurde zuerst eine Nation im Jahre 1312 v. Chr., 2000 Jahre vor dem Aufstieg des Islam! 726 Jahre später im Jahre 586 v. Chr. kamen die ersten alten Juden ins Land Israel [Judäa] und Israels erster jüdischer Tempel (auf dem Tempelberg, Jerusalemer, Altstadt) wurde von Nebukadnezar, der König des alten Babylon zerstört. Viele der Juden wurden getötet oder vertrieben, aber viele durften bleiben. Diese Juden zusammen mit ihren Nachkommen und anderen Juden, würden sich über die nächsten 500 Jahre wieder ansiedeln, die Nation Israel gründen und auch ein Zweiten Tempel in Jerusalem auf dem Tempelberg aufbauen. Die Behauptung, dass Juden plötzlich vor fünfzig Jahren direkt nach dem Holocaust auftauchten und die Araber vertrieben ist ABSURD!

Dann im Jahre 70 n.Chr (vor fast 2000 Jahren), war es das römische Reich, dass durch das alte Israel marschierte und die zweite jüdischen Tempel zerstörten. Die Römer sind zudem an der Schlachtung oder Vertreibung der jüdischen Bevölkerung verantwortlich. Viele Juden verließen das Land selbstständig, weil die Bedingungen für das Leben unerträglich gemacht wurden, in vielerlei Hinsicht. Heute leben noch Tausende und Abertausende, wenn nicht Millionen von Juden in Israel um das Heilige jüdische, biblische Land (Judäa, Samaria und dem Gazastreifen, den Golan-Höhen und Ost-Jerusalem) zurück zu gewinnen. Darunter auch eine der bedeutensten Personen Israels, Rabbi Meir Kahane. Kahane hat die Augen der Menschen geöffnet, das etwas schief läuft im eigenen Land. Israelische Frauen und Mädchen wurden von diesen Hunden (Palästinensern und Arabern) vergewaltigt und umgebracht.

Über 3250 Jahre zogen verschiedene Völker, Religionen und Reiche durch Israels Hauptstadt, Jerusalem. Die Region wurde nacheinander von den Hebräern [Juden] ausgeschlossen, Assyrer, Babylonier, Perser, Griechen, Makkabäer, Römer, Byzantiner, Araber, Ägypter, die Kreuzfahrer, Mamelucken, die Türken (wer regiert das gleichgültig rückwärts, Gebiet aus dem 16. Jahrhundert vernachlässigt bis die Briten trieb sie aus während des Ersten Weltkriegs) und dann noch einmal von den Juden im Jahr 1948, durchwandert. Keine Lust, noch waren sie im geringsten geneigt, eine eigene Nation zu bauen, AUSSER die Juden!

Anzumerken ist, dass 636 n. Chr., als die Araber Plündernd in das Land kamen, keine arabische Nation gründeten und schon gar nicht einen "palästinensischen" Staat. Sie waren einfach "Araber", die ebenso wie andere vor ihnen, in einem geopolitischen Gebiet namens "Palästina" bewegten. Und denk an die Tatsache das es nicht die Juden waren, die das "palästinensische" Land besetzt haben, sondern es waren die Araber! Wenn überhaupt, dann waren es die Araber im Jahr 636 n. Chr., die die Juden überrannten und bestahlen!


Autor: David Ben Yisrael
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Ihrer Zeit voraus - oder

Neuer Beitragvon Ruth » Mo 3. Jan 2011, 19:25

angel,

ich danke Dir von Herzen für diesen Artikel - ausserdem hast Du mir eine Menge Arbeit abgenommen, weil ich am fast gleichen schrieb. Es gibt so viele Menschen, die ohne Sinn und Verstand an dieses Thema herangehen, nachplappern was vorgelogen wird und ohne Hirn agieren. Dazu kommt, dass wirklich wichtige Tatsachen, die zugunsten Israels sprechen, verschwiegen und von der Weltpresse unter den Tisch gekippt werden.
Wenn es mir irgend möglich ist, möchte ich noch einmal in dieses Land fahren - mal sehen, ob ich das schaffe! Kommst mit?
Noch einmal: mein Kompliment für Dein statement, das hoffentlich vielen eine klare Sicht der Dinge ermöglicht.

Liebe Grüsse
Ruth
Ruth
 
Beiträge: 609
Registriert: So 4. Apr 2010, 11:33

Re: Ihrer Zeit voraus - oder

Neuer Beitragvon angel » Mo 3. Jan 2011, 19:55

Ich danke Dir, Ruth - nun können die Hardliner ja Kritik an meiner "Quelle" nehmen und behaupten, dass ein jüdisches Forum ja auch nichts anderes schreiben KÖNNTE - diese Leute sollten sich die Mühe machen, die Fakten einfach mal dort nachzuprüfen, wo sie stehen! Es kann doch nicht sein, dass islamischen Quellen immer blauäugig und kritiklos geglaubt wird - den israelischen und jüdischen Quellen jedoch nicht???!!! Im übrigen kann ja auch jeder ganz neutral die Nachweise suchen, die eben genau das Aussagen, was ich meine: THERE IS NO PALESTINENSIAN NATION. Selbst im oft fehlerhaften Wikipedia kann man es nachlesen -

http://de.wikipedia.org/wiki/Pal%C3%A4s ... 8Region%29
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Ihrer Zeit voraus - oder

Neuer Beitragvon Donaldd » Di 4. Jan 2011, 00:57

Palästina war Teil des zerfallenen Osmanischen Reichs. Das Osmanische Reich war geprägt durch gewaltsame Expansion des Islam, Judenprogrome und Unterdrückung anderer Religionen. Die sog. abrahimitischen Religionen hatten ja nach das "Glück" nicht zwangsweise zum Islam konvertieren zu müssen. Sie "durften" dann großzügigerweise als "Dhimmis" ihr Dasein fristen, statt masakriert zu werden.

Was sich nun auf internationaler Ebene zusammenbraut, sind die Früchte dieser permanenten Propaganda gegen Israel. Ein Teil dieses Schmutzes klebt an den Fingern derjenigen, die helfen, diese Propaganda im netz zu verbreiten.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40


Zurück zu Internationale Themen

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron