Seite 1 von 1

Nun geht es wohl einem früheren Staatsoberhaupt an den Krage

Neuer BeitragVerfasst: Do 9. Dez 2010, 18:43
von fritz_the_cat
Die Justiz scheint gewillt, das Verfahren durchzuführen, obwohl die Staatsanwaltschaft vergeblich gefordert hatte, es einzustellen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 66,00.html

Es wäre ja schön, wenn "hinten auch mal etwas rauskommt, wenn man vorne etwas reinsteckt". Das wäre dann ein Vorbild für die Justiz in anderen Ländern.
Aber wahrscheinlich werden wir davon bald nichts mehr hören.
Der "DNA" war es jedenfalls bis jetzt um 15.26 h noch kein Beitrag wert:
http://www.dna.fr/fr/index.html
(auch wer kein französisch kann, sieht nichts von diesem nationalen Desaster).
Viele Grüße,
Fritz
________
Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen.
(Isaac Asimov, am. Wissenschaftsautor)

Re: Nun geht es wohl einem früheren Staatsoberhaupt an den Krage

Neuer BeitragVerfasst: Do 9. Dez 2010, 18:55
von Donaldd
ein kleiner, entscheidender Unterschied zu Deutschland... Herr Kohl darf noch immer seine Spender verschweigen..

DD

Re: Nun geht es wohl einem früheren Staatsoberhaupt an den Krage

Neuer BeitragVerfasst: Do 9. Dez 2010, 18:56
von Benny
Es wäre ja schön, wenn "hinten auch mal etwas rauskommt, wenn man vorne etwas reinsteckt". Das wäre dann ein Vorbild für die Justiz in anderen Ländern.

Mein Gott Fritz, dann hätten wir ja mehr Menschen im Knast sitzen als noch an der Arbeit sind. Wem nutzt das heute noch?

Gruß
Benny

Re: Nun geht es wohl einem früheren Staatsoberhaupt an den Krage

Neuer BeitragVerfasst: Do 9. Dez 2010, 19:01
von fritz_the_cat
Ein Leserbrief gefällt mir besonders: (Ironie)
"Ich wette meine Einkünfte von 2011, daß er eine Amnestie bekommt. Alle Welt weiß, daß er unschuldig ist wie ein gerade geborenes Kalb. Man sollte sich die Kosten für den Prozeß sparen."
je parie aussi mes revenus de 2011 qu'il sera AMNISTIE....TOUT LE MONDE SAIT QU'IL EST INNOCENT COMME L'AGNEAU QUI VIENT DE NAÏTRE !!!On pourrait économiser l'argent du procés.

Warten wir mal ab, aber darauf wird es wohl hinausgehen.

Viele Grüße,
Fritz
________

Ich kenne mich aus mit dem Wachstum kleiner Unternehmen. Ich war selbst mal eines.
George W. Bush

Re: Nun geht es wohl einem früheren Staatsoberhaupt an den Krage

Neuer BeitragVerfasst: Do 9. Dez 2010, 19:42
von angel
Hallo Fritz, da ich einen sehr langsamen Seitenaufbau habe ... könntest Du in Deinen Beiträgen nicht wenigstens angeben, um wen und es geht und nicht nur einen angelinkten Artikel kommentieren? Vielen Dank

Re: Nun geht es wohl einem früheren Staatsoberhaupt an den Krage

Neuer BeitragVerfasst: Do 9. Dez 2010, 19:50
von fritz_the_cat
Worauf man überall Rücksicht nehmen muß, und dabei dachte ich, meine Verbindung ist schon schlecht.
Hierum geht es:
Der Fall liegt fast zwei Jahrzehnte zurück - nun muss sich der französische Altpräsident Jacques Chirac vor Gericht verantworten. Als Bürgermeister von Paris soll er einst Freunden Gefälligkeitsjobs vermittelt haben. Es ist die erste Anklage gegen ein früheres Staatsoberhaupt des modernen Frankreichs.

Statt "modern" hatte ich zuerst "marod" gelesen, :roll: kommt im Alter wohl vor.