Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Re: Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Neuer Beitragvon angel » So 29. Sep 2013, 09:41

ja nun bekommt der Stinkefinder doch hoffentlich auch für den treuesten Peer-Anhänger die Bedeutung, die beabsichtigt war von dem grossen Fels in der Brandung ... (nämlich eine grundsätzliche LMAA-Einstellung ggü den Bürgern) - sorry aber was ist das für eine Flasche, der beleidigt oder auch vorsorglich oder beides von Bord springt und als "Kanzlerkandidat" sowie für weitere höhere Ämter nicht mehr zur Verfügung steht, wo der doch eigentlich jetzt erst beweisen könnte, wieviel Rückgrat einer hat .. hat er aber offenbar nicht , der Herr Steinbrück ... für seine Wähler muss das doch ein Schlag ins Gesicht sein, von wegen "das WIR" zählt! Für den zählt nur er selbst, das muss doch selbst der verbohrteste Genosse merken? Wenn der so hoch gepriesene Steinbeisser sich als Kartenhaus zeigt, das gleich zusammenbricht, wenns denn nicht so läuft ...

oder hat er geahnt, dass man dem Kollegen Steinmeier mit seiner scheins plagiierten Doktorarbeit auf die Schliche kommt und er somit keinen Deut besser ist als der böse Gutti? (siehe Focus)
Da waren die Redakteure wohl noch gnädig oder gut bestochen, dass sie das nicht noch VOR der Wahl veröffentlicht haben. Sonst wäre die sPD aber sowas von abgekackt ...
Was passiert eigentlich, wenn nun am Ende doch Rot-Rot-Grün kommt? Sagt der liebe peer dann "ach ich hab es gar nicht so gemeint!" ??? que cosas ----
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Neuer Beitragvon Donaldd » So 29. Sep 2013, 18:07

hm einerseits verlangst du Worttreue (i.S. Rot-Rot-Grün) auf der anderen Seite soll Steinbrück entgegen seiner ausdrücklichen und unmissverständlichen Ankündigung vor der Wahl nun doch weiter mitmischen.
Was soll er denn nun wie machen??

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Neuer Beitragvon angel » So 29. Sep 2013, 18:55

ach es ist doch feige, sich nach verlorener Wahl beleidigt zurückzuschmollen, Donald - besonders ehrenhaft ists weiss Gott nicht ..
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Neuer Beitragvon Donaldd » So 29. Sep 2013, 19:48

also soll er jetzt nach der Wahl das Gegenteil von dem tun, was er angekündigt hat.
Und das ist dann in Ordnung?

Er ist als Abgeordneter gewählt und nimmt sein Mandat war. Was ist daran jetzt verkehrt? Man kann doch mit Fachkompetenz zur Verfügung stehen, ohne noch den großen Zampano zu mimen.
Deinen Vorwurf kann ich wirklich nicht nachvollziehen.
DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Neuer Beitragvon angel » So 29. Sep 2013, 20:34

na nimm ihn nur in Schutz :-)
Mir kommt er vor wie der Kapitän der Costa Concorida
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Neuer Beitragvon Donaldd » Mo 30. Sep 2013, 09:51

die in Schutznehmer hat er auch mal verdient :wweih2:

auf Steinbrück wurde schon herumgehackt, bevor überhaupt seine Kandidatur bekannt wurde. Die Anti-Vortragshonorar-Kampagne begann ein Tag vor seiner Nominierung in BILD.
Wenn Merkel-Anhänger meinen, daß FDJ-Vergangenheit usw. derselben Marginalien seien wird das von der Öffentlichkeit stoisch und fast Widerspruchslos hingenommen.
Bei Steinbrück wird jedes Gramm dreimal auf die Waage gelegt und zur Tonne umgeschrieben. Noch nie wurde insbesondere in der einschlägigen Presse eine einseitigere Kampagne zu Lasten eines Kandidaten gefahren. Da haben offenkundig interessierte Kreise kräftig ins Portmonee gegriffen. Anders ist das nicht mehr zu erklären.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Neuer Beitragvon angel » Di 1. Okt 2013, 08:32

achnakomm, die Damen und Herren warenmit Frau Schawan auch nicht gerade zimperlich
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Na, jetzt macht der Stinkefinger doch Sinn ...

Neuer Beitragvon Donaldd » Do 3. Okt 2013, 14:07

natürlich geht das alles nach dem Motto die Jounalisten-Karawane zieht weiter de Sultan hät doscht, aber da ist Schawan eine begründete (unkorrekte Dr-Arbeit der Wissenschaftsministerin) Marginalie, während bei Steinbrück alles, auch wenn es vollkommen korrekt war, negativ aufgespießt und jede Äußerung, ähnlich wie in einem uns bekannten Forum, einseitig zu seinen Lasten umgedeutet und sophistisch seziert wurde. Dieses publizistische Sperrfeuer kann ich nur als Sperrfeuer der Kreise einordnen, die an der Umverteilung in diesem Lande nichts ändern und so weiter machen möchten. Das Problem ist jetzt allerdings, daß es ohne neo-liberale Steigbügelhalter kein ungebremstes "weiter so" geben wird.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Vorherige

Zurück zu Innenpolitik

Wer ist online?

Mitglieder: Google

cron