Tagebuch Oktober 2012

Tagebuch Oktober 2012

Neuer Beitragvon angel » Mo 1. Okt 2012, 10:38

Kaum zu glauben ... der September ist schon wieder um ... ich bin in den letzten Wochen kaum zum Luft holen gekommen, alles ist so auf mich eingestürmt und vielleicht war es sogar gut, so viel zu tun zu haben ... weiter will ich nicht darauf eingehen, die "alten Hasen" hier wissen ja, warum ...
Apropos Hasen ... ich hatte ja 5 kleine Waisenhasen, die der Bauer von nebenan mir gebracht hatte, aufgepäppelt - richtige Hasen mit langen Ohren und langen Hinterläufen ... so drollig, in der Nacht lagen sie mit auf meinem grossen Bett und kuschlen sich an, immer wenn ich aufstand, hoppelten sie hinterher ... und ich habe sie immer mir raus in den Garten genommen - nun sind sie 7 Monate alt und sind immer draussen wo sie hingehören - aber wenn ich sie rufe, kommen sie angehoppelt, aus dem Wald oder dem Feld ... und wissen, dass sie Brot bekommen oder Karotten oder irgend etwas anderes Leckeres .. sie kommen immer noch und nehmen aus der Hand, aber anfassen lassen sie sich nicht mehr. Ich freu mich so, dass ich sie alle durch bekommen habe, hoffentlich erwischen die Jäger sie nun nicht ... scheins nutzen sie aber mein Angebot, auch nachts mal in den Stall zu gehen, der draussen steht - die Haferflocken usw sind morgens immer weg :-)

Von allen Katzen habe ich nun nur noch meinen grossen dicken Sam .. nachdem hier auf komische Weise immer mehr Katzen verschwanden, habe ich alle anderen nach Absprache zur Katzennothilfe gebracht, eine grosszügige Spende da gelassen und nun weiss ich wenigstens, dass sie in Sicherheit sind. Sam ist ein häuslicher Typ und bleibt am Liebsten drinnen, da bin ich froh ... und meinem kleinen Hund geht es gut. So ist mein Häuschen sehr leer geworden ....

Aber der schöne Oktobermorgen, sonnig und frisch, ist tröstlich, ich trinke nun noch einen Earl Grey und knabber ein bisschen Shortbread, dann muss ich auch schon wieder nach Köln.

Schönen Oktober Euch Lieben!
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Tagebuch Oktober 2012

Neuer Beitragvon Mia » So 7. Okt 2012, 11:15

Guten Morgen!

Ja, Angel, der September verging sehr schnell. Mir geht es ein wenig wie DIr. Es ist einsam bei mir zu Hause geworden. Meine beiden Kater fehlen doch sehr. Andererseits bin ich jetzt frei von allen Zwängen, die Tiere so mit sich bringen. Denke mir, dass ich sicher noch mal eine Katze hole aus dem Tierheim, wenn ich in Rente bin und genügend Zeit für so ein Tier habe. Meine Söhne lassen auch wenig von sich hören. Will ihnen auch nicht ewig hinterher telefonieren, denn das nervt junge Leute. Habe das selbst mit meiner Mutter durch, die wegen jedem Pups anrief.

Am 29. September war ich in Venlo zur Floriade. War sehr anstrengend für mich, aber auch schön. Habe auch Fotos gemacht, die ich in die Bildergalerie reinstellen werden in den nächsten Tagen. Mal sehen, ob ich das hinkriege.

Draußen ist es recht kühl, aber immerhin trocken und sogar etwas Sonne ist da.

Hier ein ´Foto von der Floriade vorab; es ist mein "liebstes" Foto:
Bild

Schönen Sonntag. Mia
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord

Re: Tagebuch Oktober 2012

Neuer Beitragvon woelfi » Di 9. Okt 2012, 07:28

Moin angel, Mia, all, :hupf
im Schaumburger Land ist es heute Morgen ziemlich kalt. Aktuell 6:10 Uhr nur 3°. Der Herbst hält Einzug. Bild

Zitat angel, alles ist so auf mich eingestürmt und vielleicht war es sogar gut, so viel zu tun zu haben

@ angel, das ist die beste Therapie in solchen Situationen, man wird abgelenkt. Die Geschichte mit deinen 5 kleinen Waisenhasen hat mich zum Schmunzeln gebracht.

Zitat Mia, Meine beiden Kater fehlen doch sehr. Andererseits bin ich jetzt frei von allen Zwängen, die Tiere so mit sich bringen. Denke mir, dass ich sicher noch mal eine Katze hole aus dem Tierheim, wenn ich in Rente bin und genügend Zeit für so ein Tier habe.

@ Mia, Tiere zu haben macht viel Spaß, aber auch sehr viel Arbeit. Zumal, wenn man sie in der Wohnung hält. Wir hatten immer einen Hund, das war sehr schön. Heute würde uns ein Tier zu viel Arbeit machen. Man wird nicht jünger. Bild
Die Floriade muss eine tolle Veranstaltung sein. Ich habe gehört, dass der Eintritt sehr hoch sein soll. Ein schönes Bild, was du uns mitgebracht hast. Danke dafür. (In der Galerie habe ich noch kein Bild gesehen)

Im Schaumburger Land hatten wir in den letzten Tagen schönes Spätsommerwetter. Da mussten wir natürlich spazieren gehen.

Bild

Bild

Die Bilder größer,

http://www.woelfis-seite.de/images9a/engerng.jpg
http://www.woelfis-seite.de/Screens/rin ... rbstag.jpg

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag. :kri

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Oktober 2012

Neuer Beitragvon angel » Mo 15. Okt 2012, 12:17

Immer wieder schön, deine Bilder :-) Danke, wölfi!

Kaum ist der Herbst da, stellt sich auch gleich der erste, fiese Schnupfen ein - da hilft nur Nasendusche, warmer Schal und heisse Ingwermilch mit Honig:-)
am WE habe ich zusammen mit einem freund den Garten winterfest gemacht - der Rasen wurde zum letzten Mal gestutzt , alles, was herunter geschnitten gehört, geschnitten und die Sitzmöbel untergestellt und abgedeckt. Nun warte ich nur, dass endlich das letzte Laub runter ist, aber das dauert sicher noch ein paar Wochen, es sei denn, ein ordentlicher Sturm hilft ein bisschen nach :-)
Und weil bei mir im Garten wieder geklaut wurde - dieses mal 8 Säcke Mulch - werde ich mir heute Nachmittag ein paar grosse Bauzaunelemente besorgen und die seite zum Garten damit abzäunen, stacheldraht oben drauf und dann mal sehen, ob nun Ruhe ist.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Tagebuch Oktober 2012

Neuer Beitragvon woelfi » Mi 17. Okt 2012, 13:37

Danke angel, Bild
vom Schnupfen sind meine Frau und ich bis jetzt verschont geblieben. :prost: Dann haben wir ja in der vergangenen Woche die gleichen Arbeiten ausgeführt. Wir sind auch damit beschäftigt, den Garten winterfest zu machen. Bild Die Terrassenmöbel haben wir schon eingestellt. Eine Bank und einen Tisch haben wir noch stehen lassen. Vielleicht wird das Wochenende noch einmal schön. :seufz: Es ist unglaublich, gerade hat man die Möbel aufgebaut, da muss man sie auch schon wieder in den Keller räumen. Unglaublich, wie die Zeit verfliegt. :hex1: Ich habe auch das Gefühl, mit zunehmendem Alter rennt die Zeit immer schneller.
Wer klaut den 8 Säcke Mulch?? Bild Da musst du natürlich zur Selbsthilfe greifen.

Ich wünsche dir/euch noch einen schönen Mittwoch. Im Schaumburger-Land zieht es sich langsam zu. :kri

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Oktober 2012

Neuer Beitragvon woelfi » Di 23. Okt 2012, 07:10

Moin, Bild
im Weserbergland wird das Wetter langsam schlechter. Das letzte Wochenende war einfach nur herrlich.
Wir haben die Sonne genossen. :seufz:

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag, verbunden mit ein paar lG aus dem Weserbergland.

Da es sich um ein Panoramabild handeltm ein kleines Vorschaubild. :hex1:

Bild

Das Bild größer, so um 80KB

http://www.woelfis-seite.de/grossenwiedeng_small.jpg

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Oktober 2012

Neuer Beitragvon woelfi » Fr 26. Okt 2012, 13:49

Moin, Bild
hier ist es ja wieder sehr ruhig. Bild Alle noch mit Gartenarbeiten beschäftigt? Bild Wir aber auch. Die Büsche habe ich (bis auf einen) alle fertig. Nun muss der ganze Schnitt noch abgefahren werden. Dann können wir uns zur Ruhe setzten. :seufz:

Schöner, bunter Herbst,

Bild

Fotomontage,

Bild

Die Bilder größer,

http://www.woelfis-seite.de/Screens/sf29102g.jpg
http://www.woelfis-seite.de/Screens/rinteln_lpg.jpg

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Bild

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Tagebuch Oktober 2012

Neuer Beitragvon Mia » Fr 30. Nov 2012, 19:02

Hallo ins Forum auch wenn das der Oktober ist. Für die paar Stunden bis der 1. Dezember da ist lohnt es sich nicht mehr ein Tagebucg für November zu machen.

War mehr als einen Monat nicht mehr hier und hatte so ein schlechtes Gewissen. Bin einfach immer kaputt nach der Arbeit und habe dann NULL BOCK auf Internet, sondern will nur schlafen. Wird langsam Zeit, dass ich mich aus dem Arbeitsleben verabschiede, denn lange halte ich diesen Stress nicht mehr aus.

Es ist auch ziemlich einsam ohne meine beiden verstorbenen Kater. Denke oft an ein neues Tier. Nur ist die Wohnung und die Gegend nicht für ein Tier geeignet. Für den Alten Michel ging das noch. Aber für ein jüngeres Tier fehlt hier die Bewegung.

Meine Rhipsalis hat mir eine große Freude gemacht. Nach mehr als zwölf Jahren blühte sie das erste Jahr. Sie scheint jetzt den richtigen Standort zu haben auf der Nordostseite.

Ich hoffe, dass es Euch gut geht und die Krankheiten/Unpässlichkeiten sich in Grenzen halten.

Im Dezember schreibe ich dann wieder im Tagebuch mit. Hat sich ja auch allerhand ereignet oder auch nicht.

Schlaft gut hinein in den Dezember. Ich bin um fünf Uhr wieder auf dem Wege zur Arbeit und natürlich am Sonntag auch. Hoffentlich schreitet Väterchen Frost nicht in der Nacht durch die Straßen. Es ist wirklich arschkalt geworden.

Lieben Gruß an Euch alle.

Mia
--------------------------------------------------------------------------------------
Nichts fesselt die Gemüter mehr, als der rechte Gebrauch der Muttersprache.
Leopold von Ranke
Mia
 
Beiträge: 841
Registriert: So 21. Feb 2010, 11:35
Wohnort: Duisburg-Neudorf Nord


Zurück zu Das Schwarze Brett (öffentlich)

Wer ist online?

Mitglieder: Google, Majestic-12 [Bot]

cron