passive Gruppe

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon angel » Fr 31. Dez 2010, 23:00

Daß sich nicht alle aus dem ST Geflohenen und Gefeuerten sofort in der SD zu Wort melden, hat Gründe. Dazu gehört unter anderem, daß auch Lieblingsfeinde zwischen den Fronten hin und her wechseln. Das war nicht zu verhindern. Es braucht Zeit. Aber statt froh zu sein, allmählich neue Interessenten und potentielle Autoren rekrutieren zu können, wird viel zu früh über Maßregelungen passiver nachgedacht.



Hallo bolardo - Du kennst Dich ja bestens aus und kennst die Zusammenhänge :-)
Schau ... dieses kleine Forum wünscht sich nichts mehr als eben NICHT als Fluchtpunkt für "Geflohene und Gefeuerte aus dem ST" zu sein, deshalb wurde es auch nicht gegründet - Donaldd und ich habe es längst VOR unserem "Rauswurf" beschlossen, ein eigenes Forum aufzubauen . Es hat sich auch gezeigt, dass es nicht viel bringt, alle im ST "verfolgten" aufzunehme, wenn diese sich nicht wirklich mit Freude an einem neuen Forum beteiligen und mit dem Herzen immer noch dem Herrn Professor nachweinen .....

Du bist herzlich willkommen, wenn Du Dich beteiligen willst hier - nur wundert der Zeitpunkt, das musst Du schon verstehen ...
Also .. schaun mer mal, wie es weitergeht :silv:
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon Ruth » Sa 1. Jan 2011, 11:17

angel hat geschrieben:
Schau ... dieses kleine Forum wünscht sich nichts mehr als eben NICHT als Fluchtpunkt für "Geflohene und Gefeuerte aus dem ST" zu sein, deshalb wurde es auch nicht gegründet - :silv:


Guten Start ins 2011, angel und alle hier!
Du erklärst es richtig.
Auch ich fühe mich nicht als Flüchtling, sondern habe wohl und lange überlegt, bis ich die ST-Türe hinter mir zumachte. Dieses Forum ist m.M. kein Zufluchtsort, sondern die Möglichkeit sich mit Menschen die man ernst nimmt auszutauschen, ohne Gefahr zu laufen ins offene Messer einzutauchen.
Bevor ich mich anmeldete habe ich beobachtet, wie hier miteinander umgegangen wird - und es hat mir gefallen. Es ist schön, auch gegenteiliger Meinung wie ein anderer sein zu können ohne Spott und Angriff zu riskieren und ich wünsche mir, dass sich hier daran nichts ändert.
Wer den Grundsatz "tue Recht und scheue niemand" respektiert bzw. befolgt, wird hier herzlich willkommen sein und zur Belebung eines Forums beitragen, in dem man gerne Mitglied ist. Und darauf kommt es wohl an. Jedenfalls für mich.

Ruth
Ruth
 
Beiträge: 609
Registriert: So 4. Apr 2010, 11:33

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon Donaldd » Sa 1. Jan 2011, 17:44

bolardo hat geschrieben:Schade,
hatte mir gerade vorgenommen, ab und zu meinen Senf einfließen zu lassen. Für mich ist Schreiben eine persönliche Entscheidung, die sich aus einer Situation ergibt. Aber unter dem Druck, i r g e n d w a s schreiben zu müssen, muß ich nicht :))

Hofft jemand ernsthaft, die Zahl interessanter Beiträge würde sich durch die Exmatrikulation „Passiver“ erhöhen?. Steht nicht eher für eine kleine Gruppe Aktiver nachhaltig demotivierendes Braten im eigenen Saft in Aussicht?

Daß sich nicht alle aus dem ST Geflohenen und Gefeuerten sofort in der SD zu Wort melden, hat Gründe. Dazu gehört unter anderem, daß auch Lieblingsfeinde zwischen den Fronten hin und her wechseln. Das war nicht zu verhindern. Es braucht Zeit. Aber statt froh zu sein, allmählich neue Interessenten und potentielle Autoren rekrutieren zu können, wird viel zu früh über Maßregelungen passiver nachgedacht.

Wozu oder wem nützt das Raußchmeißen wegen Passivität? Hybris einzelner? Ich versteh’s nicht. Erklärt’s mir.

Frohes Neues Jahr
wünscht bolardo


@bolardo

passiv heißt eben nicht Rauswurf. Es gibt viele Foren, in denen passive Mitglieder automatisch nach einer bestimmten Frist rausgeworfen ( sprich gelöscht oder deaktiviert) werden. Auch wir könnten das über die Software automatisch erledigen lassen. Aber genau DAS wollen wir eben nicht.

"passiv" heißt das was es eben ist... passiv. Ein Zwang zum Schreiben entsteht doch nur dann, wenn z.B. die software ein Verbleib als Mitglied von einer Aktivität abhängig macht. Mit dem Passiv-Modus haben wir die Möglichkeit geschaffen, daß man unbefristet Mitglied sein kann und jeder selbst zu jedem beliebigen Zeitpunkt entscheiden kann, wann er aktiv werden möchte.

Wenn du also aktiv werden willst, poste das kurz an der öffentlichen Pin oder schreib ein drei-worte mail....

In dem Sinne ein frohes neues Jahr. Ich würde mich freuen, wenn du Dich zur aktiven Teilnahme entschließen könntest.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon Ladigue » Sa 1. Jan 2011, 18:04

DD,

meinen Segen hast du, was dich nicht überraschen dürfte, und mit Angel teile ich dieses "Wundern" und mache mir so meine eigenen Gedanken.
Falls ich über das Datum hinweggegangen bin: allen ein gutes neues Jahr!
Bis die Tage mal.......

LG LD
Ladigue
 
Beiträge: 979
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 13:32

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon Donaldd » Sa 1. Jan 2011, 18:05

so damit bolardo unsere beiträge sehen und auch beantworten kann, habe ich dieses Thema an die öffentliche Pin verschoben.

@bolardo nochmal:

(Benny wies bereits darauf hin): Du warst bis heute nicht aktiv. Das erste was du postest ist Kritik an Maßnahmen, die ganz allein in unserem Ermessen liegen. Was mir nicht paßt, ist, daß Deine Kritik neben der Sache liegt. Du wurdest nicht rausgeworfen oder gemaßregelt. Du kannst SELBST entscheiden diesen Status jederzeit wieder zu verlassen. So wie es deinem Ermessen entspricht hier zu schreiben oder nicht, unterliegt es ganz allein unserem Ermessen, wie wir das Hausrecht ausüben. Seltsamerweise dürfen alle möglichen Forenbetreiber, insbesondere uns speziell bekannte, machen was sie wollen: Sie ernten stets unterwürfige Bauchpinseleien, während uns derartige Selbstverständlichkeiten sofort unsachliche und unangemesseneKritik einbringt:

Ja, wir haben einen internen Forenbereich und besonders geschützte Bereiche für persönliches - und das ist unser gutes Recht -

Also entscheide selbst über deinen Status.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon Donaldd » Sa 1. Jan 2011, 21:13

was dürfen passive:

1. Alles lesen, was auch Gäste lesen können.
2. In der Lobby haben passive auch Schreibrecht. Insbesondere Das schwarze Brett steht also für passive zur Verfügung.
3. Private Nachrichten können gelesen werden. Das Schreiben einer PN ist nicht möglich. Damit wollen wir verhindern, daß über eine Anmeldung unser Forum als blosses Nachrichtenaustauschinstrument verwendet wird, ohne daß sonst Interesse an uns besteht. Dafür stehen unsere Serverkapazitäten nicht zur Verfügungen
4. Der Chat ist auch für passive uneingeschränkt verfügbar.
5. Blog und Schachserver sind ebenfalls frei.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon Ladigue » So 2. Jan 2011, 00:06

Also DD,
ich finde, dafür:

Beiträge: 1
Registriert: Di 8. Sep 2009


und angesichts des Inhalts und Stils dieses einen Beitrags hast du dich jetzt genug ins Zeug gelegt. Auf diese Art "Würze" unserer Soße kann ich gerne verzichten, das ist mir von anderer Stelle allzu vertraut - und zuwider.
Ladigue
 
Beiträge: 979
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 13:32

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon angel » So 2. Jan 2011, 00:29

da stimm ich dir zu, Ladi ... der Vorwurf von Massregelung ist schon heftig und das ist genau die Sprache, die hier kein Mensch will.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon Benny » So 2. Jan 2011, 00:37

Ich denke es sind schon zuviel Worte dazu geschrieben worden!
Einen weiteren Kommentar hat er sich und uns ja erspart als er am Nachmittag online war.
Gruß
Benny
---------------------------------------------------------------------------
Benny
 
Beiträge: 1157
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:41
Wohnort: Hessen

Re: passive Gruppe

Neuer Beitragvon Donaldd » So 2. Jan 2011, 05:39

im Prinzip habt ihr ja Recht. Aber der letzte Beitrag dient nur der allgemeinen info zum Thema "passive Gruppe"
( und vielleicht lernt der eine oder andere hier auch was dazu.... :wzwinker: )

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

VorherigeNächste

Zurück zu Das Schwarze Brett (öffentlich)

Wer ist online?

Mitglieder: Google, Majestic-12 [Bot]

cron