Ist ein Westfale willkommen?

WWW öffentlich

Re: Ist ein Westfale willkommen?

Neuer Beitragvon Rudi » Do 21. Aug 2014, 12:03


Hallo,

noch einmal zu den Fotos.
woelfi:
"@ Rudi, die Frage ist wohl berechtigt. Ich war auch ein wenig irritiert über
angels Äußerung."

Ich glaube schon, daß angel es ernst gemeint hat, daß sie keine Fotos mag,
denn hier steht es:
Fotografieren ist eine Seuche geworden

Aber das ist natürlich auch reine Geschmacksache. Ich kenne auch 2 andere
Leute persönlich, die keine Fotos mögen, wir sind eben alle verschieden,
das sollte jeder respektieren.

Aber ich werde trotzdem hin und wieder einige Fotos zeigen, vielleicht auch
mal mehr. Es gibt ja schon mal Drei, die keine Abneigung gegen Fotos haben:
Donaldd, woelfi und Rudi.

Rudi

Rudi
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 09:06
Wohnort: Westfalen

Re: Ist ein Westfale willkommen?

Neuer Beitragvon Donaldd » Do 21. Aug 2014, 12:19

in Zeiten der milliardenfachen handyknipserei sehe ich das mit der Seuche übrigens ähnlich:

Dazu der Beitrag von Strunck bei extra3 und Ereignisse der jüngsten Zeit:

Da stürzen Leute in den Abgrund, weil sie ein "Selfi" machen wollen. Die Handygeneration hat oft nichts anderes im Kopp, als rumknipsen.

Früher wurden nur Witze über die Japaner gemacht. (Es ging das Gerücht, dass sie nach einer Reise erst zu Hause auf den unzähligen Fotos nachgeschaut haben, wo sie überhaupt gewesen sind.)
Selbst bei Mittermeier finden wir das Motiv in einem seiner ersten Soloprogramme. (Er sah im NY-Hotel-TV einen Bericht über den Überfall auf einen mit Japanern besetzten Reisebus. Er meinte die Täter hätten kein Chance bei den 20.000 Fahndungsfotos....)

Das Fotohandy z.B. führt in der Tat zu einer gigantischen Bilderflut.

Aber Angel wird dir das sicher erläutern, wenn sie wieder da ist.

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: Ist ein Westfale willkommen?

Neuer Beitragvon woelfi » Do 21. Aug 2014, 16:47

Hallo Rudi, DD, all, Bild

Zitat Rudi, Ich glaube schon, daß angel es ernst gemeint hat, daß sie keine Fotos mag,
denn hier steht es:

@ Rudi, angel hat sich eigentlich immer ganz positiv zu unseren Bildern geäußert. Naja, wir mögen Bilder und ich schaue mir auch gerne Bilder an. Bild

Zitat DD, Früher wurden nur Witze über die Japaner gemacht. (Es ging das Gerücht, dass sie nach einer Reise erst zu Hause auf den unzähligen Fotos nachgeschaut haben, wo sie überhaupt gewesen sind.)


@ DD, ich habe mir von einem Insider sagen lassen, dass knipsen bei denen Kult ist. Bei den Europäern heißt es „ mein Haus, mein Auto“, mein Boot. :KI Bei den Japanern "meine Reisen, meine Bilder". Bild Das Thema ist ziemlich komplex. Hinzu kommt, dass im digitalen Zeitalter das Fotografieren auch kaum noch etwas kostet. Bild

LG, woelfi! Bild
___________________

http://www.woelfis-seite.de
Spukste nach Lee - hubbts in die See. Spukste nach Luv - kommts wedder ruff
Benutzeravatar
woelfi
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 23. Feb 2010, 14:48
Wohnort: Weserbergland

Re: Ist ein Westfale willkommen?

Neuer Beitragvon Donaldd » Do 21. Aug 2014, 20:06

Rudi hat den zweiten Halbsatz überlesen: "und andere das viel besser können"

Sie mag also keine schlechten Fotos :glubsch:

Da kann sie uns hoffentlich ( :elch: ) nicht gemeint haben!

DD
Benutzeravatar
Donaldd
Administrator
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 01:40

Re: Ist ein Westfale willkommen?

Neuer Beitragvon Rudi » Do 21. Aug 2014, 21:42


Ne, ne, der Rudi, den ich kenne, der hat nix überlesen, der liest immer alles ziemlich
gründlich. Aber ich habe nur schlechte und ganz schräge Fotos, Ihr werdet's ja sehen.
:hupf
Aber mit der Handy-Generation, das stimmt. Zwar habe ich (fast) immer ein Handy dabei,
doch für mich ist es ein Not-Telefon. Ich benutze es sehr selten, nur einige Male im Jahr,
denn beruflich benötige ich es nicht mehr.

Rudi

Rudi
 
Beiträge: 29
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 09:06
Wohnort: Westfalen

Vorherige

Zurück zu Begrüssung und kurze Vorstellung neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron