Alles Pappnase - oder was ?

Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon Nordstern » Fr 20. Aug 2010, 15:33

Ist es nicht eigentlich ungerecht ?

Da werkelt man Jahrzehnte seines Lebens und wird beschissen.
Jedenfalls hoch im Norden.
Da gibt es doch im Norden 3 bis 5 Tage weniger frei, als im Süden.
Je nachdem, womit man vergleicht.
Das will natürlich keiner wahr haben.
Das wird sofort runter gemacht, ehe es hochkommt.
Drei bis fünf Tage, nehmen wir mal die Mitte, vier Tage pro Jahr.
Das mal 40 Jahre, sind 160 Tage.
Bei etwa 230 Arbeitstagen, je nach Urlaubsdauer.
Auch wenn nicht immer alle Tage auf einen Wochentag fallen,
sind es doch mehrere Monate frei.

Zählt man noch die Pappnasentage dazu, wird es noch schlimmer.

Sowas soll nun eine Nation sein.
Die Einen arbeiten, die Anderen feiern und bremsen die Einen aus.

Es gibt Tage, da glaube ich den Spruch, südlich der Elbe ist Balkan.
Wer hat den bloß erfunden.

8-E

Dor hett jo wohl de Düwel inslogen.

nordstern
Nordstern
 
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 13:48
Wohnort: Norddeutschland

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon albaraq » Fr 20. Aug 2010, 15:46

Nicht traurig sein Ebberhardd! Bild

Victoria
albaraq
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 19:22

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon angel » Fr 20. Aug 2010, 16:01

Pappnasentage?
Vertu dich mal nicht ... Rosenmontag ist nur in der Kölner Innenstadt Feiertag und die meisten Leute müssen dafür inzwischen nen Urlaubstag nehmen oder nacharbeiten ...
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon Nordstern » Fr 20. Aug 2010, 16:57

Da lerne ich ja noch dazu.
Ich hatte die Pappnasentage gar nicht als echte Feiertage gezählt.
Nur so als firmeneigene Arrangements, nächsten Tag etwas mehr tun, ohne irgendwelche Nacharbeit oder gar Urlaub nehmen.
Karneval gibt es auch im Norden. Also wie wäre es mit Gleichbehandlung.
Oder Kieler Woche.
Oder Hamburger Hafengeburtstag.
Oder oder.

Es ist auch nicht der Vorsatz, etwas wegzunehmen.
Vielmehr, es den Anderen auch zu gewähren.

Was das mit den echten Feiertagen betrifft, so war es 1950 vielleicht verständlich.
Da gab es überwiegend katholische oder evangelische Bevölkerung.
Das ist heute mit der täglichen Mobilität kein Thema mehr.

Sonst müsste man um das Seelenheil der Katholiken im Norden bangen.
Evangelische Kirchenfeiertage außerhalb gesetzlicher Feiertage gibt es ja so gut wie nicht.
Die Feiertage, die wir im Norden haben, gibt es überall.

Gleichwohl, gerade heute las ich, dass wir durchschnittlich 40 Tage frei haben.
Durchschnittlich.


Ich denke, es würde reichen, alle Bundesländer auf ein Niveau zu bringen.
Kirchliche Feiertage dürfen ja sein, aber es müssen nicht alles gesetzlichen Feiertage sein.
So wie ein Norddeutscher lebt und arbeitet ist es jedem Anderen auch zumutbar.
Oder wir bringen es auf ein gleiches Niveau.

Aber im Arbeitsleben eine Differenz von über einem halben Jahr.....

nordstern
Nordstern
 
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 13:48
Wohnort: Norddeutschland

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon angel » Fr 20. Aug 2010, 17:04

na warts mal ab, ich schätze, als erstes fallen der 2. Oster- Pfingst und Weihnachtstag, so wie es in anderen EU Ländern schon lange üblich ist ...

Ausserdem wär ich ja dafür, dass NUR jeweils religionsangehörige ihre Feiertage frei kriegen -. alle anderen NICHT.
Und das sollte dann auch für Juden und Moslem gelten.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon Nordstern » Fr 20. Aug 2010, 17:13

angel hat geschrieben:Ausserdem wär ich ja dafür, dass NUR jeweils religionsangehörige ihre Feiertage frei kriegen -. alle anderen NICHT.
Und das sollte dann auch für Juden und Moslem gelten.


Ich denke, das wäre gegen den Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes.
Ist es nach meinem Verständnis jetzt schon.
Darum verstehe ich es auch nicht.
Ich könnte ein Recht verstehen, an solchen Tage Urlaub, Gleitzeitfrei oder Überstundenabbummeln zu nehmen.

@Victoria
Sei wenigstens geringfügig empört :lol:

nordstern
Nordstern
 
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 13:48
Wohnort: Norddeutschland

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon Polente » Fr 20. Aug 2010, 18:11

Na ja, sterndel,

2 Wochen weniger Urlaub, das tangiert Rentner und Hausfrauen sowieso nur peripher. :KI

Die anderen, so wie meinereiner, lehnen sich mal ganz entspannt zurück, denn immerhin wird nicht jedes Hirngespinst realisiert. iOi

Gruß Icke
Bild
Polente
 
Beiträge: 407
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 22:44

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon Nordstern » Fr 20. Aug 2010, 21:17

Tja Lorry,
Darf man denn so frech zu alten Leuten sein.... 8-E

Als Skipper würde ich sagen, entzückender Achtersteeven.
Aber ich darf ja auch nicht so frech sein.

Ja ja, den alten Rentnern hat man sogar die Feiertage und den Urlaub genommen.
Die hocken immer in der grünen Gartenhose im Geräteschuppen und ziehen sich den versteckten Doppelkorn rein.
Aber nicht verraten..... 8-E :lol:

nordstern
Nordstern
 
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 10. Aug 2009, 13:48
Wohnort: Norddeutschland

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon FrauMaus » Fr 20. Aug 2010, 23:22

Als ich noch arbeitete -und das war immerhin bis Ende 2009- habe ich mich auch immer maßlos darüber aufgeregt, dass wir Berlin viel weniger Feiertage haben, als die in Süden. Sogar die Brandenburger hatte einen Tag mehr - da kamen sie immer zu uns nach Berlin zum shoppen.
Ein Land und eine Nation - da sollte es eigentlich keine Unterschiede geben.

Jetzt bin ich Rentner - aber ich habe keine grüne Gartenhose :KI und Doppelkorn mag ich auch nicht - bäh... dann lieber einen leckeren Rotwein oder ein Hefeweizen.
Benutzeravatar
FrauMaus
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Alles Pappnase - oder was ?

Neuer Beitragvon angel » Sa 21. Aug 2010, 04:00

ohjaaa.. ich komme gerade vom nächtlichen Gassigehen und nen Hefeweizen wär jetzt genau richtig, stattdessen trink ich Holunderblütenlimo :-(((
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Volksvertreter verkaufen........
Benutzeravatar
angel
Administrator
 
Beiträge: 4561
Registriert: So 9. Aug 2009, 12:04
Wohnort: auf dem platten Land

Nächste

Zurück zu Satire

Wer ist online?

Mitglieder: Google

cron